Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Reisethema: Mauritius

Mauritius – die Trauminsel im indischen Ozean ist der Sehnsuchtsort vieler Reisender.

Küstenlinie bei Le Morne in Mauritius

Strand an der Westküste bei Le Morne

Kein Wunder gilt Mauritius als Ferienparadies: Nicht nur trumpft die Destination mit weissen Sandstränden auf, mit den sanften grünen Hügeln und dem türkisfarbenen Meer kommen weitere Augenweiden zum Zug.

Auch kommen auf der Insel nicht nur Badenixen und Beach Boys auf ihre Kosten, für Naturliebhaber und Golfspieler ist die Insel ein wahrhaftiges Paradies!

Paradis Golfplatz Mauritius

Paradis Golfplatz mit Blick auf den Mont Brabant

Aber man hört auch immer wieder, wie kontrastreich die Insel im indischen Ozean mit all ihren Facetten sei. Dazu mehr in unserem Artikel Ferien im Land der Kontraste.

Kultur und Bevölkerung

Die knapp 1.2 Mio. Inselbewohner – ein Volk aus unzähligen Nationen und vielen Glaubensrichtungen – sind Nachfahren von Europäern, Afrikanern, Asiaten und Indern, die aus der Insel ein buntes Potpourri an Kulturen, Sprachen und Religionen machen.

Kollegen am Strand von Flic en Flac in Mauritius

Jungs am Strand von Flic en Flac

Es herrscht britischer Linksverkehr, aber wenn immer möglich läuft man mit einer französischen Baguette unter dem Arm herum.

Französisch ist denn auch die vorherrschende Sprache (manchmal mit einem schwer verständlichen kreolischen Einschlag). In der EU ist man aber im Gegensatz zur Nachbarinsel La Réunion nicht.

Klima in Mauritius

Mauritius kann das ganze Jahr besucht werden, denn das Klima ist ganzjährig angenehm warm bis schwül heiss. Die allerbeste Reisezeit ist von September bis Dezember und von März bis Mai.

Eine Besonderheit des Klimas in Mauritius ist der Kontrast von Ost- und Westküste: Die Südwest-Passatwinde bringen der Westküste einen „Föhn-Effekt“, so dass es an der Westseite etwas wärmer ist als im Osten der Insel.

Per Direktflug ins Paradies

Edelweiss fliegt von September bis Mai zwei Mal wöchentlich direkt von Zürich (ZRH) nach Mauritius (MRU).

Gut zu wissen

Die Zeitzone ist +3 Stunden MEZ
Die Währung MUR wird als Rupien bezeichnet
Die Telefonvorwahl ist +230
Die Netzspannung ist 230 V, die Stecker Englisch. Schweizer Doppelstecker passen ohne Adapter hinein.

Rupien der Bank von Mauritius

Rupien im Einsatz beim Mittagessen

Hier unsere Reisememos: