Auf unserer zweiwöchigen Reise entlang der wunderschönen Gardenroute in Südafrika haben wir atemberaubende Küsten und wunderschöne Sonnenuntergänge gesehen, äusserst freundliche Leute kennengelernt und auf spektakulären Golfplätzen gespielt.

Knysna an der Gardenroute, Südafrika

Die ersten Tage unserer Reise haben wir in Knysna verbracht, das wegen seiner Lage die „Perle“ der Gardenroute genannt wird. Knysna liegt zwischen Wäldern, Bergen und dem Meer an einer grossen Lagune eingebettet. Zwei Felsen, die Knysna Heads, bilden zum Meer hin den Lagunenausgang.

Unsere Bleibe war das Kanonkop Guesthouse, das wir wärmstens empfehlen können: äusserst freundliche Gastgeber und super schöne Zimmer (Suiten). Wir hatten die Forest Suite – einfach traumhaft!

Forest Suite des Kanonkop House

Forest Suite des Kanonkop House

Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Ferienort Brenton on Sea, das mit seinen traumhaften, endlos langen Sandstränden auf jeden Fall einen Ausflug wert ist!

Küstenlinie bei Brenton on Sea in Südafrika

Küstenlinie bei Brenton on Sea

Ein sehr empfehlenswertes Restaurant in Knysna ist das Restaurant Sirocco, das köstliche Fischgerichte und frische Meeresfrüchte serviert.

Nationalparks und Naturreservate

Die vielen wunderschönen Naturreservate und Nationalparks entlang der Gardenroute bilden ein weiteres Highlight für Naturliebhaber und Wanderer. Wir waren zum Beispiel in folgenden Natur Reserves: Wilderness, Goukamma, Keurboomsriver und im Tsitsikamma National Park. Wir waren von der Schönheit dieser unberührten Natur fasziniert.

Küstenlinie des Tsitsikamma Nationalpark

Tsitsikamma Nationalpark

Golfplätze in Knysna und St. Francis, Südafrika

Für Golfspieler bietet Knysna zwei wunderschöne Golfplätze: der SIMOLA und PEZULA Golf Course.

Der Pezula Championship Golf Course ist ein wunderschöner 18-Loch Platz, der auf den Klippen des Eastern Heads angelegt wurde und somit atemberaubende Ausblicke bietet.

Pezula Golf Signature Loch

Pezula Golf Signature Loch

http://www.pezula.com

Der Simola Golf Platz ist ein von Jack Nicklaus entworfener Golf Kurs. Er liegt hoch über der Lagune im Knysna Forest und bietet eine herrliche Aussicht auf die Lagune. Der Platz ist sehr anspruchsvoll, aber sehr empfehlenswert!

Walter Schärer schlägt ab im Simola Golfplatz in Südafrika

Walter schlägt ab im Simola Golfplatz

http://www.simolaestate.co.za/golf/

Das Restaurant im Simola Club Haus ist übrigens auch für ein schickes und feines Dinner sehr zu empfehlen!

Einer der schönsten und abwechslungsreichsten, aber auch einer der schwersten Golfplätze an der Gardenroute ist der St. Francis Link. Das Layout des Jack Nicklaus Golfkurses in der traumhaft schönen Landschaft mit Aussicht über die Dünen zum Meer ist einfach einzigartig!

Safari an der Gardenroute, Südafrika

Das Highlight unserer Gardenroute Reise war jedoch unser Aufenthalt in der Kichaka Lodge. Diese Lodge war einfach überwältigend! Ein Boutique-Hotel im Busch!
Hier findet ihr unseren detaillierten Bericht hierzu.

Impressionen von unserer Südafrika Reise entlang der Gardenroute findet ihr auf unserer Flickr Gallerie:

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)