Bevor wir Port Elizabeth in Richtung Safari verlassen, möchten wir uns noch das Red Location Museum ansehen. Erst bei der Hinfahrt realisieren wir, dass das Museum im Red District – einer Township – liegt.


Es ist die älteste Township von Port Elizabeth und war Ursprung der Anti-Apartheid-Bewegung. Als wir parkieren, schauen uns ein paar kleine schwarze Jungs an, zeigen auf Walter und beginnen zu lachen. Kaum steigen wir aus, läuft einer der kleinen Buben zu Walter und umarmt ihn spontan…

Die Konstruktion aus rostigem Wellblech im Museum ist sehr eindrücklich gemacht und erinnert an den Terror des Apartheidregimes. Es vermittelt eine Ahnung vom Albtraum der Rassentrennung und dem Kampf gegen das Apartheidsystem.

http://redlocationmuseum.webs.com/

Danach geht’s weiter Richtung Kichaka Lodge, worauf wir schon die ganze Zeit sehr gespannt sind! Was da auf uns wartet, könnt ihr hier nachlesen.

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)