The Chedi Muscat – Hotel der Pool-Superlativen

0

Seit vielen Jahren ist für mich das Chedi Muscat Hotel eine Sehnsuchtsdestination. Endlich habe ich die Gelegenheit, das vielbeschworene Hotel zu besuchen!

Das Chedi Muscat verspricht orientalisch-exotische Architektur mit einem asiatischen Einschlag. Gespiesen aus den indonesischen Wurzeln der Betreiberfirma GHM.

Das elegante Design der weitläufigen Hotelanlage am Strand von Muscat muss ich vor vielen Jahren in einem Reisekatalog entdeckt haben.

Chedi Muscat mit dem längsten Hotelpool im Mittleren Osten

Der längste Pool im Mittleren Osten

Preislich lag das Design-Hotel aber jahrelang ausserhalb meiner Reichweite, so dass ich mich bisher mit dem Chedi Andermatt begnügte. Das ist zwar auch im gehobenen Preissegment positioniert, aber immerhin ist die Anreise nicht so kostspielig ;-)

Anlässlich unserer Oman Entdeckungsreise ergibt sich nun endlich die Gelegenheit, das vielbeschworene Chedi Muscat zu erkunden!

Und tatsächlich, die Lobhudelei von Bekannten ist nicht übertrieben: Das Hotel ist in der Tat eine Wucht, die Hotelanlage märchenhaft orientalisch mit Designeranspruch!

In einem modernen, puristischen Design gestaltet und stark von arabischen Stilelementen geprägt, wurde hier die fernöstliche Tradition gekonnt mit omanischer Architektur verbunden.

Im Zen-Stil reihen sich kleinere und grössere Teiche aneinander. Dazwischen verbinden viele Wege die über die ganze Gartenanlage verstreuten Zimmer und Suiten.

Gartenanlage mit Teich im Chedi Muscat Hotel

Orientalische Gartenanlage mit Teich

Lounge in der Gartenanlage des Chedi Muscat

Lounge in der Gartenanlage

 

Lobby im Chedi Muscat Hotel

Orientalische Hotellobby mit Weihrauchgeruch

Deluxe Room im Chedi Muscat

Deluxe Room

Auch die Hotelzimmer selber sind sehr grossügig, allerdings wurde das Hotel bereits 2003 eröffnet, so dass nicht mehr alle Funktionen taufrisch sind. In unserem Deluxe-Zimmer ist das BOSE Sound-System etwas in die Jahre gekommen und die Lichtschalter zeugen von einer anderen Zeit.

Da jammere ich zwar auf sehr hohem Niveau, aber gelegentlich wird sich das Hotelmanagement eine kleine Modernisierung überlegen müssen.

Abwechslungsreiche Pool-Restaurants

An Schwimmbecken mangelt es im Chedi definitiv nicht. Obwohl das Hotel direkt am Strand des Golfs von Oman liegt…

Der Long Pool

Mit 103 Metern findet der aktive Schwimmer hier den längsten Pool im Nahen Osten.

Der spektakulär angelegte Long Pool ist besonders morgens und abends sehr attraktiv, wenn niemand darin herumtollt und sich die Fassade des Spa-Flügels im Wasser spiegelt.

Long Pool im Chedi Muscat bei Sonnenuntergang

Long Pool beim Sonnenuntergang

Long Pool in der Nacht

Long Pool zur blauen Stunde

Chedi Muscat Long Pool in der Nacht

103 Meter bis zur nächsten Wende

Beim Schwimmen im überlangen Becken ist es recht ungewohnt, so lange nicht wenden zu müssen!

Wie auch an den beiden anderen Pools gibt es hier ein Restaurant, und zwar eines für japanische und orientalische Spezialitäten. Die Planscherei in den vielen Pools macht schliesslich hungrig…

Abends reserviert (!) man einen Tisch oder muss auf den Sonnenliegen der angrenzenden Cabanas Platz nehmen.

Was Katja und mir natürlich prompt passiert. Das ist aber auch noch witzig, denn sie bringen ein kleines Tischlein und das Essen schmeckt sowieso super.

Im Stile einer Chaise-Longue gönnen wir uns zur Vorspeise ein Lobster-Ceviche und Tuna-Carpaccio.

Zur Hauptspeise reichen uns die umtriebigen Kellner in ihrer Haselnuss gebratene Jakobsmuscheln.

Zum Abschluss geben wir uns noch eine Crême Brûlé und einen Chedi Coffee.

Katja beim Dinner am Long Pool des Chedi Muscat

Katja beim Dinner in der Long Pool Cabana

Jakobsmuscheln in der Pool-Cabana des Chedi Muscat

Jakobsmuscheln in der Pool-Cabana

Restaurant am Long Pool des Chedi Muscat

Restaurant am Pool. Gute Nacht allerseits!

Der Chedi Pool

Am Chedi Pool entlang des 370 Meter langen Privatstrands wird jeweils am Montag- und Mittwochabend ein Barbeque-Dinner serviert.

Auch hier ist für uns kein Tisch mehr frei, aber eine Cabana. Inzwischen haben wir ja Übung darin, im Liegen zu essen.

Sonnenschirme am Chedi Pool in Muscat

Der Chedi Pool

Cappuccino am Chedi Pool

Cappuccino-Time am Pool

Liegestühle beim Chedi Pool in Muscat

Liegestühle beim Chedi Pool

Chedi Pool im Sonnenuntergang

Poolanlage im Sonnenuntergang

Der Serai Pool

Der Serai Pool am Abend - Chedi Muscat

Der Serai Pool und Restaurant am Abend

Sonnensegel über dem Serai Pool im Chedi Muscat

Sonnensegel über dem Serai Pool

Ins Restaurant am Serai Pool schaffen wir es nicht mehr, da es ja noch ein weiteres Restaurant gibt:

Schöner dinieren im The Beach Fischrestaurant

Auch oder besonders im Fischrestaurant am Strand muss man einen Tisch reservieren, es ist sehr beliebt. Je nach Saison sollte man das sogar schon bei der Hotelreservierung tun, denn als wir beim Check-In reservieren wollen, ist erst für den übernächsten Abend ein Tisch frei!

Das Restaurant grenzt direkt an den Strand und inspiriert durch seine stimmige Innenarchitektur und die grosszügige Terrasse mit Meerbrise.

Wir lassen uns den Catch of the Day empfehlen, heute ein Shari Fish, auch bekannt als Emperor Fish. Das feste, weisse Fleisch erinnert uns an den super schmackhaften Kingklip aus Südafrika.

The Beach Restaurant im Chedi Muscat

The Beach Restaurant

Eingang zum The Beach Restaurant im Chedi Muscat

Zugang zum The Beach Restaurant

Dekorativer Innenraum des The Beach Restaurants

Stimmungsvoller Essaal des The Beach Restaurants

Vorspeise im The Beach Restaurant Chedi Muscat

„Blumige“ Vorspeise im The Beach Restaurant

Okay, das Dinner im Beach Fischrestaurant ist nicht gerade ein Schnäppchen. Für ein zweigängiges Menu und zwei Gläser Wein lassen wir locker mal 230 Schweizer Franken liegen.

Aber hey, das Essen schmeckt hervorragend, der Service ist sehr aufmerksam und das Rauschen des Meeres betörend.

Was tun im Chedi Muscat

Die idyllische Lage der vielen Pools am Golf von Oman bietet sich an für luxuriöse Badeferien.

Das Resort ist für aktive Urlauber aber auch eine ausgezeichnete Basis, um Muscat kennenzulernen.

Von hier aus ist es nicht weit zu Attraktionen wie der grossen Moschee, dem Opernhaus, dem Souk von Mutrah und der Corniche oder weitere Strände wie Qurum. Diese Sehenswürdigkeiten hat Katja in ihren Reisetipps für Muscat zusammengestellt.

Freunde des Golfsports finden im Quartier Al Mouj einen schön am Meer entlang angelegten 18-Loch Championship Golfplatz.

Walter Schärer auf dem Al Mouj Links Golfplatz

Walter gewinnt wieder mal eine Runde gegen Katja ;-)

Gleich in der Nähe entsteht im modernern Stadtviertel Al Mouj ein neues Lifestyle- und Freizeitquartier mit Promenade, Yachthafen, Einkaufszentrum, Restaurants und Cafés.

Hier mein Erfahrungsbericht vom Al Mouj Quartier inklusive Golfplatz.

Und wer eine Reise in den Oman planen will, hält sich mit Vorteil an unsere Oman-Länderseite. Da haben wir alle Planungstipps zusammengefasst. Und hier finden sich die Tipps für eine Oman-Rundreise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Hoteladresse

The Chedi Muscat
North Ghubra 32
Way No. 3215, Street No. 46
Muscat, Sultanat von Oman

Für allgemeine Anfragen:
Telefon +968 24 52 44 00
E-Mail: chedimuscat@ghmhotels.com

Für Reservationen:
Telefon +968 24 52 44 01
E-Mail: reservation@chedimuscat.com

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?