Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

SWISS Erstflug Zürich – Singapur

2

Was uns Fluggästen meist nicht bekannt ist, wenn wir einen Flieger nach irgendwo besteigen: Bis eine neue Flugverbindung zustande kommt, ist eine jahrelange Planung nötig! Anlässlich ihres Erstfluges von Zürich nach Singapur gab SWISS ein paar Einblicke in so ein „Projekt“.

Am Gate in Zürich gab es bereits eine kleine Zeremonie mit Ansprachen von SWISS CEO Harry Hochmeister, Flughafen CEO Thomas Kern und dem Schweizer Botschafter in Singapur Thomas Kupfer.

Eröffnungszeremonie Zürich Flughafen SWISS CEO Harry Hohmeister

v.l. Kapitän Andreas Votsch, Flughafen CEO Thomas Kern, SWISS CEO Harry Hohmeister und dem Schweizer Botschafter in Singapur Thomas Kupfer

Betont wurde die wirtschaftliche Bedeutung der Verbindung und das Investment von 300 Millionen, bis alle Abklärungen, Landebewilligungen und das nötige Fluggerät inklusive Personal zur Verfügung standen.

Im Flieger gab es einen der Destination angepassten Erfrischungsdrink.

Maà®tre de Cabine Claudine von Gunten serviert den speziellen Apero

Maà®tre de Cabine Claudine von Gunten

Der Nachtflug selber war ruhig und mit 12 Stunden eher lang. Auf Einladung von SWISS durfte ich es mir in der Business-Klasse bequem machen. Das hilft natürlich, den Flug angenehm und kurzweilig zu machen.

Mir kamen auf jeden Fall keine Wünsche mehr in den Sinn: Das von Gourmet-Koch Martin Göschel zusammengestellte Menu von Bündner Spezialitäten schmeckte ausgezeichnet und der zugehörige Pinot Noir passte natürlich sehr gut… Wer Martin Göschels Kreationen auch ohne Flug versuchen möchte, wende sich ans Hotel Paradies in Ftan.

Pünktliche Ankunft in Singapur-Changi

Changi-Airport-Singapore

Changi-Airport, Singapur

In Singapur gab es bei der Ankunft am Gate des preisgekrönten Changi Airport nochmal eine kleine Zeremonie mit vielen Smiles, Fotos und einem Give-Away für alle Fluggäste – etwas Schokolade.
Vielleicht hätte man da für einen Flug aus der Schweiz auch etwas anderes nehmen können…

Und das wär’s dann auch schon gewesen für den Normalverbraucher. Ab jetzt fliegt man mit SWISS Airlines täglich direkt nach Singapur. Der Abflug in Zürich-Kloten ist abends um 22:45, die Ankunft in Singapur-Changi um 17:10 Lokalzeit mit 6 bis 7 Stunden Zeitdifferenz je nach Jahreszeit. Bisher gab es nur von Singapore Airlines einen Non-Stop Flug von einer Löwenstadt in die andere.

Merlion nahe Marina Bay Sands Hotel

Merlion nahe Marina Bay Sands Hotel

Der Rückflug ist zeitlich noch günstiger: In Singapur startet man um 23:10, hat also noch den ganzen Tag zur Verfügung, und landet in Zürich relativ ausgeruht um 6 Uhr morgens. Und hat also wieder den ganzen Tag zur Verfügung. Je nach Jetstreams dauert der Flug um die 12 Stunden 30.

Marina Bay Sands Hotel, Casino, Kunstmuseum, Mall

Marina Bay Sands Hotel, Casino, Kunstmuseum und Mall

Dass für die neue Direktverbindung hinter den Kulissen Verantwortliche überzeugt, Business-Pläne geschrieben und viele Verhandlungen mit asiatischen Partnern geführt werden mussten, ist uns Touristen meist unbekannt. Wer schon mal mit Asiaten geschäftlich zu tun hatte, weiss was das bedeuten kann: mehrere Sitzungen wo über alles mögliche und Gott und die Welt gesprochen wird, nur nicht über die Konditionen einer neuen Flugverbindung… Erst im allerletzten Moment kommt noch ein „oder war da noch etwas“? Und dann kann es naturgemäss spät werden für die Verhandlungsdelegationen…

Gala-Dinner im neuen Singapore Cruise Terminal

Einlass zum Gala-Dinner

Einlass zum Gala-Dinner

Am Tag nach dem Erstflug fand ein Gala-Dinner statt für alle involvierten Parteien von SWISS und Singapur. Auch Schweiz Tourismus und die ETH waren vertreten.

Tisch am Gala-Dinner

Tisch am Gala-Dinner

Der Anlass wurde gekonnt moderiert von Max Loong. Okay, eine starke Bildsprache unterstützte ihn tatkräftig…

Moderator Max Loong vor dem Matterhorn

Moderator Max Loong vor dem Matterhorn

Das wiederum von Martin Göschel zusammengestellte Gala-Menu mundete hervorragend! Parallel wurde in zwei Küchen für die über hundert Gäste gekocht und gebrutzelt, was das Zeug hielt. Aber ich lasse dann lieber die Fotos sprechen…

Küchenchef Martin Göschel vom Bündner Hotel "Paradies" in Fta

Küchenchef Martin Göschel vom Bündner Hotel „Paradies“ in Fta

Rosa Filet mit Engadiner-Bramata und Jura Trüffel

Rosa Filet mit Engadiner-Bramata und Jura Trüffel

Der Gourmet-Genuss wurde von einem abwechslungsreichen und sehr attraktiven musikalischen Genuss begleitet. Die farbigen Wassertrommeln fand ich hoch spektakulär (aber zu schwierig zu fotografieren).

Ein herzliches Dankeschön an die SWISS-Kommunikationsabteilung um Daniel Bärlocher, Sonja Ptassek und Reto Hoffmann für die Einladung und die Einblicke hinter die Kulissen! Und hier noch das Video von Reto Hoffmann:

Share.

About Author

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

2 Kommentare

  1. Gioconda Schärer on

    Schön, dass unsere SWISS neue Destinationen fliegt. Meine Erfahrung ist: es lohnt sich eine gute Fluggesellschaft für eine lange Reise

Leave A Reply