Seit ich in Australien auf einem Treetop Walk war, bin ich von Baumwipfelpfaden fasziniert: Es gibt mir ein ganz spezielles Gefühl, auf Höhe der Baumkronen zu gehen. Ich bin ja sonst nicht die Grösste…

Lamington National Park Baumwipfelpfad

Treetop Walk im Lamington National Park in Australien

Bis vor kurzem war mir gar nicht bewusst, dass Baumwipfelpfade in Deutschland im Trend liegen. Anscheinend gibt es in unserem nördlichen Nachbarland bereits mehr als ein Dutzend dieser hölzernen Wege.

Einer der neusten ist der Baumwipfelpfad an der Saarschleife. Als wir neulich im Saarland die Seezeitlodge besuchen, nutzen wir die Gunst der Stunde und erkunden den Neuling.

Baumwipfelpfad Saarschleife

Der 1.250 Meter lange Baumwipfelpfad an der Saarschleife wurde im Juli 2016 eröffnet und gehört bereits zu den Wahrzeichen des Saarlands.

In luftiger Höhe von 23 Metern schlängelt sich der stabil gesicherte Pfad durch Buchen, Eichen und Douglasien.

Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Der Baumwipfelpfad beginnt am Cloef-Atrium und führt über die Baumkronen bis zu einem 42 Meter hohen, halbkreisförmigen Aussichtsturm aus Holz und Stahl. Das ist dann im wahrsten Sinne des Wortes auch der Höhepunkt der kurzen Wanderung!

Baumwipfelpfad Saarschleife

Von hier aus sieht man den Aussichtsturm bereits

Die Aussicht ist spektakulär! Sie reicht über die Saarschleife, den Naturpark Saar-Hunsrück und an klaren Tagen sogar bis zu den Vogesen. Ich lasse an dieser Stelle einfach mal die Bilder sprechen…

Baumwipfelpfad Saarschleife

Aussichtsturm Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Baumwipfelpfad Saarschleife

Ein bisschen schwindelfrei sollte man allerdings schon sein, wenn man diesen Spaziergang mit Vogelperspektive geniessen möchte. Insbesondere auf der obersten Aussichtsplattform des Turms war es mir schon mal kurz etwas mulmig, denn hier fühlt man ein leichtes Schaukeln wie auf einem Baumwipfel…

Toll finde ich übrigens auch die Mischung aus Lehrpfad, Erlebnis und Panoramaplattform. An verschiedenen Lern- und Erlebnisstationen werden nämlich Lebensformen des Waldes anschaulich und lebendig präsentiert.

Lernstation Baumwipfelpfad Saarschleife

Eine der Lern- und Erlebnisstationen auf dem Baumwipfelpfad

Adresse und Informationen

Baumwipfelpfad Saarschleife
Cloef-Atrium
D – 66693 Mettlach-Orscholz
E-Mail: info@baumwipfelpfad-saarschleife.de
Webseite: baumwipfelpfad-saarschleife.de

Je nach Saison ist der Baumwipfelpfad von 09:30 bis 16:00 bzw. 19:00 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis für Erwachsene kostet 10 € (Stand September 2018). Für Kinder unter 6 Jahren ist der Zutritt frei.

Der Pfad ist übrigens mit einer Steigung von 6% barrierearm gestaltet und somit auch für Rollstuhlgänger oder Menschen mit Gehbehinderung gut zugänglich.

Auch sind sämtliche Wege und Treppen gut gesichert, so dass sich viele Eltern mit den Kleinkindern in die Höhe wagen.

Baumwipfelpfad Saarschleife

Wenn du im Saarland bist, kann ich dir diesen Ausflug wärmstens empfehlen!

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

2 Kommentare

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)