Unweit des spektakulären Potsdamer Platzes bietet das Mövenpick Berlin im ehemaligen Siemens Gebäude das exquisite Atrium-Restaurant „Hof zwei“ mit zu öffnendem Glasdach… Wir haben es während der Berlinale getestet.

Das Mövenpick Hotel Berlin befindet sich an der Stresemannstrasse 3 unweit des Potsdamer Platzes. Dessen nächtliche Ausstrahlung scheint bis zum Hotel wirksam zu sein…

Renzo Piano 11 Hochhaus am Potsdamer Platz

Renzo Piano 11 Hochhaus am Potsdamer Platz

Speziell zur Berlinale scheinen überall noch mehr Lichter zu brennen und noch mehr schwarze BMW Limousinen durch die Gegend zu kurven.

BMW Shuttle Service an der Berlinale

BMW Shuttle Service während der Berlinale

Farbiger Hoteleingang Moevenpick Berlin

Farbig beleuchteter Hoteleingang Moevenpick Berlin

Nicht nur zur Berlinale ist das Mövenpick Berlin eines der wichtigen Hotels der Stadt. Dann treffen sich die Granden der Filmszene aber besonders gerne im grossen Atrium oder an der Hotelbar, hier z.B. Tomi Paalosmaa von der finnischen Atlantic Film.

Tomi Paalosmaa von Atlantic Film Finland an der Berlinale

Tomi Paalosmaa von Atlantic Film Finland an der Berlinale

Restaurant Hof zwei

Das Restaurant Hof zwei liegt im Innenhof des vormaligen Siemens Gebäudes. Im Winter ein grosszügiges Atrium mit Glasdach, verwandelt es sich im Sommer in einen luftigen Innenhof mit offenem Dach.

Restauranttisch

Restauranttisch im Atrium-Restaurant Hof zwei

Tischdekoration

Tischdekoration

Das Restaurant verfügt sogar über eine eigene Website. Dort beschwört Restaurant Manager Martin Knauft die Wichtigkeit von erstklassigem Service mit Herzlichkeit und persönlicher Note. Da können wir ihm erstens beipflichten — it makes all the difference — und zweitens gratulieren, weil der Service war tatsächlich sehr herzlich ;-)

Ebenso wichtig ist natürlich was auf den Teller kommt. Aber da ist man bei Mövenpick generell und beim Berliner Executive Chef Oliver Marzahn und seiner Crew in besten Händen. Seine von den Schweizer Wurzeln des Hauses inspirierten Gerichte werden attraktiv präsentiert und munden ausgezeichnet. Seine Suppe mit Tempura-Crevette beispielsweise schmeckt nicht nur gut, sondern macht einen nur schon bei der Präsentation „gwundrig“.

Suppe und Tempura-Crevette

Suppe und Tempura-Crevette

Das Zanderfilet dazu steht dem in nichts nach und der Weisswein passt grad auch perfekt!

Zanderfilet auf Risotto und Rosenkohl

Zanderfilet auf Risotto und Rosenkohl

Weisswein

Weisswein

Dann sind sie vom Hof zwei aber überhaupt noch nicht fertig mit einem, denn Chef Patissier Frank Scheible haben sie ja auch noch! Und was der auf den Dessertteller zaubert, grenzt an Artistik allererster Güte. Wir haben jedenfalls NICHTS stehenlassen ;-)

Dessertvariation

Dessertvariation

Dieses Mal waren wir in Berlin zeitlich etwas knapp, so dass wir nicht im Mövenpick übernachten konnten. Die PR- und Kommunikationsverantwortliche Jessica Esser vom Hauptsitz in Zürich hat uns aber versichert, dass die Zimmer auch sehr attraktiv sein sollen.

Wie Arnie zu sagen pflegt: I’ll be back!

Weitere empfehlenswerte Hotelrestaurants in Berlin haben wir in diesem Artikel beschrieben.

Und wie es im spektakulären Wasserturm des Mövenpicks Hamburg mundet, ist hier nachzulesen.

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?