Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

6 Dinge, die man in Bozen tun sollte!

0

Die Südtiroler Landeshauptstadt strahlt eine herzliche Unkompliziertheit aus. Italienisches «dolce vita» und  deutsche Gründlichkeit gehen Hand in Hand. Es gibt die schmucke Altstadt zu entdecken, Kirchen, Schlösser und Museen warten darauf besucht zu werden. Ich habe 6 Tipps und eine Google Map mit Dingen, von denen ich glaube, dass man sie tun sollte.

1. Ötzi besuchen

Das Südtiroler Archeologiemuseum sei oft überrannt, man sehe oft lange Schlangen vor dem Eingang. Ich hatte Glück, ich besuchte die beeindruckende Ausstellung abends, kurz vor Türschluss. Es waren nur wenige Besucher da, ich hatte genügend Raum und Zeit alles zu betrachten, zu staunen und Ötzi zu treffen. Mir war nicht bewusst, dass man so viele Fundstücke geborgen hat. Die Ausstellung ist ein Erlebnis, für Gross und Klein. Ganz besonders unerwartet war das Dufterlebnis beim Betreten des Museums. Im gesamten Haus duftet es wie in einem Spa!


SÜDTIROLER ARCHÄOLOGIEMUSEUM | Museumstrasse 43 | I-39100 Bozen | www.iceman.it

2. Einen Blick auf das MUSEION werfen

Nur schon wegen seiner Architektur lohnt sich ein Abstecher zum MUSEION, dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Die Spiegelungen der Glasfassade sowie das faszinierende Spiel von Innen-, Aussen- und Durchsichten im obersten Stockwerk verleitet zum Spiel mit der Kamera.

MUSEION | Piazza Piero Siena, 1 | I-39100 Bozen | www.museion.it

3. Unter den Lauben und in den angrenzenden Gassen der Altstadt flanieren

Die eng aneinandergekuschelten Häuser mit ihren schmucken Lauben laden regelrecht zum Bummeln ein. Achtung an alle Shopaholics: Verführerisch sind nicht nur die Auslagen an Schuh- und Lederwaren

LAUBEN | vom Rathausplatz bis zum Obstplatz

4. Im Garten vom Parkhotel Laurin abendessen

Die wundervoll luxuriöse Atmosphäre des Grandhotels pocht auch im Parkrestaurant Laurin. Bereits der Blick in den Garten liess mich schwärmerisch von einem lauschigen Sommerabend träumen.

Blogger-Reise nach Bozen und Umgebung mit Booking Südtirol

 

PARKHOTEL LAURIN | Laurin Strasse 4 | I-39100 Bozen | www.laurin.it

5. Glace essen

Für Gelati-Liebhaber gibt es einige sehr gute Adressen. Das wohl bekannteste Eis kreiert Officina del Gelo Avalo in bekannten und ungewöhlichen Geschmacksrichtungen. Im Angebot sind jeweils die Sorten, dessen Licht über der Theke leuchtet. Auf der anderen Seite der Talferbrücke, im italienischsprachigen Teil.

IMG_0778_OFFICINA_DEL_GELO_AVALO_Bolzano_reisememo

OFFICINA DEL GELO AVALO | Corso Libertà 44 | I-39100 Bozen | www.officinadelgeloavalon.eu

6. Den Blickwinkel ändern

Erst der Talfer entlang, dann auf der Oswaldpromenade bis zum Magdalena Hügel wandern und im Hotel Eberle eine Jause geniessen.

IMG_0868_talferpromenade_passeggiata_lungotalvera_bozen_bolzano_reisememo

 

Oder mit der Rittner-Seilbahn hoch nach Oberbozen schweben.

Blogger-Reise nach Bozen und Umgebung mit Booking Südtirol

 

Da einen Spaziergang mit Blick auf das majestätische Panorama mit den Dolomiten unternehmen und anschliessend im Hotel Bergfink auf der Terrasse einen Südtiroler Apfelstudel und einen Cappuccino bestellen. Über mein Apfelstrudel-Erlebnis habe ich hier berichtet.

Alle meine Bilder aus dem Südtirol sind in diesem Flickr-Album publiziert.

Mein herzliches Dankeschön geht an Elmar Premstaller und sein Team von Booking Südtirol www.bookingsuedtirol.com sowie an Eva Ploner, Ulrike Platter und Elisa Casagrande von daviso pr agency. Danke für die Einladung, die herzliche Gastfreundschaft und die vielen unvergesslichen Momente. Ich sage nur «ci vediamo!»

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Letizia Lorenzetti reist täglich an die schönsten Flecken unserer Erde, denn als freischaffende Grafikerin arbeitet sie vornehmlich für einen Schweizer Touroperator...Wenn die Zeit reif ist, verreist sie am liebsten in ihr noch unbekannte Städte. Nebst dem Respekt zur Historie fasziniert sie der Kontrast zur Moderne und das alltägliche Leben. Gern vergisst sie sich in Museen und staunt vor Architektur genau so wie vor der Natur.

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)