Apulien-Rundreise: Zweiwöchige Mietwagen-Rundreise in romantischen Masseria-Hotels

0

Anfangs Oktober auf einer zweiwöchigen Rundreise durch Apulien gibt es einiges zu erleben! Die Region im „Absatz Italiens“ ist bekannt für malerische Fischerdörfer, traumhaft schöne Landschaften mit sanft gewellten Hügeln, weitläufige Olivenbaum-Plantagen und für köstliches Essen.

Olivenhain in Apulien

Olivenhain in Apulien

Eine Reise nach Apulien eignet sich insbesondere im Frühling oder auch im Herbst, wenn es noch nicht so stark von den einheimischen Touristen wimmelt. Das Klima ist zu diesen Jahreszeiten wunderbar mild: Die Sonne taucht die Olivenhaine auf der rotbraunen Erde in ein goldenes Licht und in den Beach Clubs geniesst man romantische Sonnenuntergänge.

Apulien Italien

Sonnenuntergang in Apulien

Das milde Wetter ist auch bei Golfern beliebt und so erfreuen sich die abwechslungsreichen Golfplätze grosser Beliebtheit.

Ein besonderes Highlight sind aber die Hotels auf dem Land, die früheren Gutshäuser, die „Masserie“ genannt werden.

Reisetipps für eine zweiwöchige Mietwagen-Rundreise durch Apulien

Die Region Apulien im Süden Italiens ist vom internationalen Tourismus bisher noch kaum entdeckt worden und (im Moment noch) ein Geheimtipp! Wer also abseits des Massentourismus das ursprüngliche Italien entdecken will, hat hier sein Reiseziel gefunden.

Apulien Italien

Fiat Cinquecento in den Gassen von Apulien

Denn Apulien bietet Ferien mit architektonischen Höhepunkten, traumhaft schönen Landschaften mit sanft gewellten Hügeln, weitläufige Olivenbaum-Plantagen, malerische Fischerdörfchen am Meer, Strände mit glasklarem Wasser, Kultur in prunkvollen Barockstädten und natürlich die einmaligen „Trulli“ Häuser (spitzkegelige Rundbauten).

Trulli in Alberobello, Apulien, Italien

Trulli in Alberobello, Apulien, Italien

Die Einheimischen sind ausgesprochen nett und die lokale Küche eine Gaumenfreude. Das Tempo des Alltags in Süditalien ist gemächlich (ausser auf der Strasse natürlich), für Entspannung ist gesorgt.

Empfehlenswerte Restaurants in Apulien

Also eigentlich isst man in Apulien überall ausgesprochen gut. Dennoch hier die besten Tipps für ein paar Adressen von Restaurants, die wir wärmstens empfehlen können:

Pastateller mit Tomaten und Rucola in der Masseria Bagnara

Pasta „calamarata“ aus der Masseria Bagnara

Sehenswerte Städte und Dörfer

Je nach Flug landet man in Italiens Süden in Lecce, Brindisi oder Bari. Vom Flughafen geht es mit dem Mietwagen weiter. Während unserer Reise besuchen wir die Altstadt und Kathedrale von Ostuni – der weissen Stadt, Lecce, die Hafenstadt Otranto, Gallipoli, Taranto, die Barockstadt Martina Franca und natürlich auch Alberobello – die Stadt der Trulli.

Hotels in Apulien

Während den zwei Wochen übernachten wir in folgenden Masserie. Die Details inklusive Foto-Gallerien zu diesen wunderschönen Hotels findet ihr in den entsprechenden Reiseberichten:

Masseria Cimino in Savelletri

Terrasse der Masseria Cimino im Abendlicht

Masseria Cimino in Savelletri

Borgo Egnazia ebenfalls in Savelletri

Borgo Egnazia Savelletri Apulien

Borgo Egnazia in Savelletri

Masseria Bagnara in Lizzano

Masseria Bagnara in Lizzano

Masseria Bagnara in Lizzano

La Sommità in Ostuni

La Sommità Relais Hotel Ostuni Puglia

La Sommità Relais Hotel in Ostuni

Masseria Le Fabriche in Maruggio

Masseria Le Fabriche Apulien

Masseria Le Fabriche in Maruggio

Relais Histo San Pietro sul Mar Pillolo, Taranto

Relais Histò San Pietro Taranto Apulien

Relais Histò San Pietro Taranto

Masseria Fumarola in Martina Franca

Masseria Fumarola Martina Franca Apulien

Masseria Fumarola in Martina Franca

Masseria Alchimia in Fasano

Eingangstor zur Masseria Alchimia in Apulien

Masseria Alchimia in Apulien

Golfplätze in Apulien

Es wären natürlich nicht perfekte Ferien gewesen, wenn wir nicht noch unseren Golfswing hätten ausüben können :-)

Wir haben einerseits auf dem wunderschönen San Domenico Golf in der Nähe von Savelletri / Fasano gespielt.

San Domenico Golfplatz in Apulien

Und eine weitere Runde haben wir uns auf dem Acaya Golfplatz in der Nähe von Lecce gegönnt.

Acaya Golfplatz Apulien

Acaya Golfplatz Apulien

Acaya Golfplatz Apulien

Clubhaus des Acaya Golfplatz Apulien

Weitere Impressionen und Reiseroute durch Apulien

 

Mit einem Mietwagen lässt sich diese Reise bequem in zwei Wochen bewältigen.

Hier Karte in Google Maps öffnen

Was sind Deine Apulien-Tipps?

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?