Edel Holz und Glas im Löwen Hotel Schruns

3

Nach 6-monatiger Umbauphase erstrahlt das Hotel Löwen in Schruns seit Ende Oktober 2013 in neuem Glanz! Im renovierten 4-Stern Superior Hotel trifft natürliche Tradition auf modernes Design. Das neue und äusserst stilvolle Interieur hat es uns angetan! Aber lassen wir die Fotos sprechen…

Schon fast majestätisch präsentiert sich das Hotel Löwen in der malerischen Bergwelt des Montafons – im idyllischen Dörfchen Schruns, um genau zu sein. Die Vorarlberger Region Montafon eignet sich sowohl im Winter wie auch im Sommer für verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten. Aber schön der Reihe nach…

Eingang Hotel Löwen in Schruns

Eingang zur Reception und Lobby im Hotel Löwen

Grandioses Löwen Hotel in Schruns

Schon die Auffahrt zum Hotel und der Eingang zur Lobby sind vielversprechend. Eine stilvolle Dekoration lässt bereits erahnen, was sich später im Haus präsentieren wird. Nämlich ein durchgestyltes Hotel mit viel Design und doch gemütlichem „alpinen Chic“.

Sitzecke in der Lobby

Beleuchtete Sitzecke in der Lobby

Die Traditionen der Vorarlberger Region, das Stadelholz und der Stein wurden geschmackvoll kombiniert; gemütliche Farben, feine Materialien und die liebevoll inszenierte Vintage-Dekoration geben dem Hotel eine spezielle Note.

Vintage-Wanddekoration vor dem Lift und dem Restaurant

Verantwortlich für das moderne Design und den Style im neuen Löwen Schruns zeichnet das Zürcher Architekturbüro Monoplan. Wir gratulieren!

Das erstklassige Hotel überzeugt sowohl durch seine Einrichtung, den Service, das Restaurant wie auch durch das breite Angebot an Wellness-Behandlungen.

Rundgang durch Zimmer und Suiten

In den 80 neu gestalteten Zimmern spürt man sofort eine Wohlfühlatmosphäre. Die Einrichtung ist stilvoll und die hochwertigen Materialien wurden geschmackvoll eingesetzt. Auch hier dominieren Holz, Stein und schickes aber zeitloses Design.

Gemütliches Comfort Zimmer

Elegant-gemütliches Comfort Zimmer

Zudem sind die Hotelzimmer sehr funktional eingerichtet und versprechen Komfort auf hohem Niveau. Imponiert haben uns die grosszügigen Holz-Schränke inklusive Bewegungssensor für die Belichtungssteuerung der Garderobe. Fancy!

Alle Zimmer verfügen über einen Balkon mit umwerfender Aussicht auf die Panorama-Bergkette des Montafons.

Herrliche Aussicht auf den "Hausberg" Zimba

Grandiose Aussicht auf den prägnanten Hausberg Zimba, das Matterhorn des Montafons

Das absolute Highlight ist die tierische Löwen Suite, die es auf stolze 90 Quadratmeter bringt!

Auch hier überzeugen uns auf Anhieb das stilvolle Interieur … und natürlich die freistehende Badewanne sowie eine eigene Sauna mit ihrem Kamin-Ruheraum! Phuu…. nicht schlecht!

Löwen-Suite mit freistehender Badewanne und Sauna

Löwen-Suite mit freistehender Badewanne und eigener Sauna

Gaumenfreuden im hoteleigenen Restaurant

Für das gastronomische Highlight sorgt der mehrfach ausgezeichnete Sternekoch Claudio Urru. Der Küchenchef hat sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag!

Küchenchef Claudio Urru mit Konditorin

Küchenchef Claudio Urru mit Konditorin

Küchenchef Claudio Urru kombiniert regionale Zutaten raffiniert und kreativ mit mediterranen und asiatischen Einflüssen und überzeugt durch eine gehobene und doch gleichzeitig bodenständige Küche.

Auch im Restaurant fühlt man sich auf Anhieb wohl und was uns besonders aufgefallen ist – für Österreich zwar wenig überraschend – die Gastfreundschaft. Das freundliche und aufmerksame Service-Personal sorgt dafür, dass man sich rundum wohl fühlt.

Sitzbank im Restaurant

Sitzbank im Restaurant

Oberdirigent Stefan Schulz – seines Zeichens Restaurantleiter – zeigt eine löwenstarke Leistung!

Ihn kann man getrost etwas fordern… Denn er ist nicht aus der Ruhe zu bringen und kann locker gleich drei Tische nebeneinander auf’s Mal unterhalten. Walter’s Humor erschliesst sich ja jetzt nicht gerade jedermann auf Anhieb, Oberkellner Schulz parierte aber selbst Walter’s müde Sprüche mit Leichtigkeit und schwungvoller Eloquenz.

Wer übrigens nach dem Dinner noch mag, lässt den Abend gemütlich in der neuen Kamin-Lounge, an der auffälligen Bar oder in der dezenten Smokers-Lounge ausklingen.

Kamin-Lounge

Kamin-Lounge

Prosecco-Frühstück im Löwen Schruns

Prosecco zum Frühstück – stilvoll serviert von Stefan

Selbstverständlich ist auch das reichhaltige Frühstücksbuffet mit Vitalecke bestens geeignet, um gesund in den Tag zu starten…

Teeliebhaber haben die Qual der Wahl; hochwertige Teesorten von Ronnefeldter und der Chiemgauer Teemanufaktur stehen zur Auswahl.

Wir hingegen starteten den Tag mit einem prickelnden Prosecco ;-)

Spa-Behandlungen, Wellness, Saunalandschaft und Pools

Mit stolzen 3’000 m2 ist der Spa Bereich sehr grosszügig und vielseitig. Für die Sportlichen steht ein Fitness- und Gymnastikraum mit modernen Trainingsgeräten zur Verfügung.

Die Gemütlicheren – also wir – verweilen besser in einem der Pools, im Dampfbad und in der grossen Saunalandschaft oder lassen die Seele im gemütlichen Ruhebereich baumeln.

Indoor Pool

Indoor Pool

Rein vom Interieur hatten wir im Spa-Bereich nicht den gleichen „Wow-Effekt“ wie im frisch renovierten Hotel, da im Wellness-Geschoss noch eine klassischere Bäderatmosphäre dominiert. Aber gross und vielseitig ist der Wellness-Bereich allemal.

Tip! Vom beheizten Aussen- und sprudelnden Whirlpool lässt sich das herrliche Bergpanorama ganz besonders geniessen!

Geheizter Aussenpool

Frühmorgens im beheizten Aussenpool des Wellness-Bereichs

Das Montafon im österreichischen Vorarlberg

Das Montafon bietet aktiven Urlaubsgästen so einiges. Das Alpental ist von drei Gebirgszügen umgeben und zeichnet sich nebst der herrlichen Landschaft durch umfassende Freizeit- und Sportmöglichkeiten aus.

Seilbahn zum Hochjoch

Hochjoch-Seilbahn zur Kapellalpe und dem Sennigrat

Im Winter verwandelt sich das Montafon in ein wahres Wintersport-Eldorado mit Möglichkeiten zum Skifahren, Snowboarden, Skispringen (?!), Langlaufen, Schlitteln, Schneeschuhlaufen, etc. Während im Sommer sowohl Wanderer, Nordic Walker wie auch Mountainbiker auf ihre Kosten kommen.

Unsere Video-Impressionen vom Hochjoch hoch ob Schruns gehen etwa so:

Ein Ausflug in dieses Naturparadies lohnt sich also sowohl im Sommer wie auch im Winter! Wir haben die Gelegenheit und das Prachtswetter denn auch gleich genutzt, um uns das Skigebiet um den Sennigrat anzusehen. Sogar für uns alpinverwöhnte Schweizer ganz schön imposant, was da im Gebiet der Snowboard Worldcup Strecke geboten wird!

Sennigrat von der Kapellalpe aus gesehen

Sennigrat von der Kapellalpe aus

Unser Dank geht diesmal an…

… das freundliche und aufmerksame Personal im Löwen Schruns, insbesondere an den umtriebigen Restaurantleiter Stefan Schulz und natürlich an die neue Hoteldirektorin Adriana Marchetti. Vielen Dank für den herzlichen Empfang!

Hoteldirektorin Adriana Marchetti und Restaurantleiter Stefan Schulz

Hoteldirektorin Adriana Marchetti und Restaurantleiter Stefan Schulz

Und auch ein grosses Dankeschön an Julia Faulhaber von Faulhaber Marketing für’s Organisieren dieses Aufenthaltes!

Weitere Impressionen vom Löwen Hotel finden sich in unserer Fotogallerie:

Für Geniesser: Hier findet man Preise und Verfügbarkeit des Löwen Hotels in Schruns.

Und wenn unser Artikel gefallen hat, sind wir für Tweets, Likes und so immer dankbar ;-)

Die SonntagsZeitung ist ja nicht die Einzige, die uns ab und zu hinterherreist. Verstehen wir nur zu gut ;-)

Hier ihre Version des Hotelchecks:

Zeitungsausschnitt Löwen Montafon: Hotelcheck der SonntagsZeitung vom 19. Januar 2014

Aus der SonntagsZeitung vom 19. Januar 2014

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

3 Kommentare

  1. Sehr schöner und ausführlicher Bericht. Ich kann alles so unterschreiben, unser Aufenthalt im Löwen Hotel war Entspannung pur, der Service war perfekt und vom Design träume ich immer noch!
    Liebi Grüässli an euch beide und schönes Weekend,
    Valeria

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)