18-Loch Golf in La Gruyère – Schöner golfen mit Aussicht

0

Golfen inmitten der malerischen Landschaft des Lac de la Gruyère: Gleich beim ersten Loch geht es spektakulär bergab in Richtung See. Halte sich wer kann!

Abschlag vom Tee 1 im Golfclub La Gruyère

Der Golfplatz La Gruyère ist sehr abwechslungsreich gestaltet, bei allen Löchern warten kleine Spezialitäten auf den aufmerksamen Golfer: Seien es spezielle Ausblicke…

Sicht auf das Green 4 mit Aussicht auf eine Insel im Lac de la Gruyère

… vorgelagerte Ruinen des Schlosses und der Kapelle auf der Insel d’Ogoz…

Insel mit Ruinen auf der Insel d'Ogoz

… sattgrün ondulierte Fairways…

Onduliertes Fairway des Loches 4

… oder etwas, das es wohl nur in der Schweiz gibt…

Korb mit Golfbällen und Kässeli

Wie seit eh und je ist natürlich auch das Städtchen La Gruyère sehenswert. Das Museum mit Exponaten von H.R. Giger sei dann wieder nur hartgesottenen Zeitgenossen empfohlen. Seine verstörende Kunst muss man mögen oder draussen bleiben…

Wem aber die putzigen Tierchen aus Alien keine schlaflosen Nächte bereiten, der findet ein unerwartet weitläufiges Museum mit einer breiten Palette aus Gigers intensivem Schaffen.

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?