Das Relais & Châteaux Hotel Beau Rivage Neuenburg liegt im Herzen der Schweizer Uhrenmetropole. An der beliebten Seepromenade Esplanade du Mont-Blanc werden grosszügige Zimmer und ein allerfeinstes Gourmet-Restaurant geboten…

Ins Beau Rivage in Neuenburg reisten wir im Rahmen einer Harley-Davidson „Route du Bonheur“ mit dicken Brummern an. Donnernd kurvten wir in die Hotelvorfahrt, wo uns Maà®tre de Maison Thomas Maechler und sein Team schon mit einem Tablett Bier in der Hand erwarteten. Sehr aufmerksam bei dem sonnigen Wetter ;-)

Harley-Davidson Tour ins Hotel Beau Rivage Neuenburg

Nach „heisser“ Fahrt gleich mal ein Bier. Was für ein Empfang!

Nach dem Auffrischen und Tauschen der schwarzen Lederkluft gegen das kleine Schwarze ging es auf eine kleine Hotelführung durch das 5-Sterne Superior Hotel.

Harley-Davidson in der Lobby Hotel Beau Rivage Neuenburg

Harley-Davidson in der Hotellobby

Hotelzimmer des Beau Rivage Neuenburg

Das Beau Rivage verfügt über 65 grosszügige und stilvolle Zimmer und Suiten, die zum wohlfühlen und entspannen einladen. Dazu trägt der dezente und fein abgestimmte Einsatz von Farben wesentlich bei.

Suite im Hotel Beau Rivage Neuenburg

Typische Farbgebung in den Zimmern

Aus den meisten Zimmern geniesst man eine spektakuläre Weitsicht über die Gestade des Neuenburgersees und die Berner Oberländer Alpenkette.

Fliegende Schwäne am Neuenburgersee

Fliegende Schwäne am Neuenburgersee

Die 6 Suiten in den Ecken des Gebäudes sind mit Rottönen und grossen Stehleuchten einen Tick frecher gehalten als die Hotelzimmer und natürlich noch grosszügiger ausgestattet mit einem Wohnzimmer und separatem Schlafzimmer.

Sitzgruppe in der Suite Hotel Beau Rivage Neuenburg

Sitzgruppe und Fernglas in der Suite

Nicht schlecht ;-)

Kein Wunder haben illustre Uhrenmanufakturen gleich mehrere Suiten jahrein, jahraus für ihre Gäste reserviert… Überhaupt ist die Uhrenindustrie einer der wichtigsten Kunden des Hotels, liegen ihre Werke doch gleich in der Umgebung.

Für ihre Workshops stehen verschiedene Konferenzräume zur Verfügung, z.T. in sehr „anregendem“ Ambiente…

Weinkeller mit Tisch Hotel Beau Rivage Neuenburg

Weinkelleratmosphäre für Meetings

Aber auch als Tourist ist man im Hotel bestens aufgehoben, denn die Lage zwischen Seepromenade und Stadtzentrum von Neuenburg ist natürlich phänomenal.

Sitzgruppe Hotel Beau Rivage Neuenburg

Atmosphärische Sitzgruppe

Spa und Fitness-Center

Deko in der Spa Hotel Beau Rivage Neuenburg

Deko im Spa des Hotels

Im Untergeschoss findet man ein kleines aber praktisches Fitnesscenter und ein ebenso kleines wie feines Spa.

Spa-Leuchte Hotel Beau Rivage Neuenburg

Leuchte im Spa

Hotel-Restaurant « O’terroirs » im Beau Rivage Neuenburg

Restaurant Hotel Beau Rivage Neuenburg

Hotelrestaurant mit Terrasse und Seeanstoss

Wie üblich in Hotels der Relais & Châteaux Marketing-Vereinigung ist die Gastronomie von zentraler Bedeutung. Dem Gourmet wird hier geboten was Auge und Gaumen erfreut…

Maccarons Hotel Beau Rivage Neuenburg

Zubereitung von Macarons

Chef Eric Mazeas und seine Brigade haben ihre geräumige Küche VOLL im Griff: Vom Leberpastete-Teaser über den Amuse-Bouche, Vorspeisen und Hauptspeisen bis zum Dessert schmeckt es ganz einfach nur göttlich. Oder wie auch immer man dem in Gourmet-korrekt sagt…

Chefkoch Eric Mazeas Hotel Beau Rivage Neuenburg

links Chefkoch Eric Mazeas mit seinem Team

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Karte:

Amuse Bouche im Hotel Beau Rivage Neuenburg

Apéro in der Terrasse

Bretonischer Lobster auf Apfelsaft und Apfelwein der Region

Bretonischer Lobster auf Apfelsaft und Apfelwein der Region

Champagner Hotel Beau Rivage Neuenburg

Champagner zum Dessert

Friandaise Hotel Beau Rivage Neuenburg

Lecker Friandaise

Am nächsten morgen nahmen wir die letzte Etappe in Angriff: wir fuhren in Wallis zum Hotel Les Sources des Alpes in Leukerbad.

Ein herzhaftes Dankeschön!

Allerherzlichsten Dank an Inhaber und Maà®tre de Maison Thomas Maechler und sein aufmerksames Team für den exzellenten Service (putzen der Motorräder inklusive…) und das stimmungsvolle Dinner!

Auch bedanken möchte ich mich bei Richard Guyon, Relais & Châteaux Direktor für die Schweiz und Liechtenstein, für die grosszügige Einladung! Wir haben die spektakuläre Rundreise durch die noblen Hotels in vollen Zügen genossen!

Sabine Biedermann von Primus Communications war für die Organisation und Koordination der Rundreise zuständig, dankeschön!

Share.

About Author

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Leave A Reply