Charmantes Boutique Hotel V in Vejer de la Frontera, Andalusien

0

Das Hotel V ist ein äusserst charmantes Boutique Hotel in einem historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Es befindet sich in der Altstadt des malerischen Dörfchens Vejer de la Frontera, einem „Pueblo Blanco“ im Süden Andalusiens.

Vejer de la Frontera liegt an der Costa de la Luz und ist ein idealer Ausgangsort, um die Andalusische Provinz Cádiz zu erkunden. Es ist ein pittoreskes Dörfchen, das auf einem Hügel gebaut ist und somit eine herrliche Aussicht auf die Umgebung eröffnet.

Boutique Hotel V

Das Hotel V in Vejer de la Frontera befindet sich in einem liebevoll restaurierten Herrschaftshaus, in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale. Wir hatten allerdings so unsere liebe Mühe das Hotel zu finden, da die vielen (engen!) weissgetünchten Gassen Vejers einem Labyrinth ähneln.

Enge Gassen in Vejer

Enge Gassen in Vejer

Daher empfehlen wir euch; versucht es erst nicht, mit dem Auto zum Hotel zu fahren! Wir haben irgendwann aufgegeben, haben das Auto am Dorfeingang parkiert und das Hotel zu Fuss erreicht. Wenn man nämlich keine Erfahrung darin hat, in so engen Gassen zu fahren, wird das nur eure Nerven überstrapazieren – und braucht ihr ja im Urlaub nicht, oder?

Sobald man aber Fuss ins Hotel setzt, werdet ihr begeistert sein und alle Diskussionen über die Anfahrt sind vergessen! Das stilvolle Boutique Hotel in einem historischen Gebäude ist absolut charmant.

Hotel-Lounge

Hotel-Lounge

Es verfügt über einen hübschen Innenhof und einer Terrasse mit einer atemberaubenden Aussicht und einer Jacuzzi! Ein romantisches Hotel für jene, die es gerne „klein aber fein“ haben.

Dachterrasse Hotel V Vejer de la Frontera

Herrliche Dachterrasse

Die Zimmer

Alle 12 Zimmer sind individuell – sowohl im Grundriss wie auch in der Einrichtung. In allen Zimmern findet man jedoch antikes portugiesisches Mobiliar in Teak- und Rosenholz.

Galleriezimmer # 10 Hotel V

Galleriezimmer # 10

Und die Badezimmer sind ebenfalls äusserst elegant…

8076541347_b6bf170468_b

Wir hatten Zimmer # 11 – das einzige mit eigener, privaten Terrasse mit Aussicht!

Aussenansicht Hotel V

Aussenansicht Hotel V

Das Frühstück wird übrigens im Innenhof serviert, der im andalusischen Stil daher kommt.

Innenhof Hotel V

Lauschiger Innenhof

Hier könnt ihr die Preise und Verfügbarkeit des Hotels V abfragen.

Restaurants in Vejer de la Frontera

Auf unserer Reise durch Andalusien haben wir – rein kulinarisch gesehen – keine Höhenflüge erlebt. Aber ok, nachdem wir auf unserer letzten Apulien-Rundreise auf höchstem Niveau verköstigt wurden, waren wir natürlich auch etwas verwöhnt…

Aber in Vejer haben wir ein gastronomisches Paradies vorgefunden; viele hübsche kleine und gute Restaurants sowie auch Tapas Bars stehen zur Auswahl, sodass wir also die Qual der Wahl hatten.

Ein Restaurant, das wir wärmstens empfehlen können, ist „El Jardin del Califa„, ein stilvolles und romantisches Plätzchen mit herrlichem Garten. Hier geniesst man Marokkanische und Libanesische Küche und kann somit zwischen feinen Mezze und grilliertem Fleisch wählen.

Signature of La Casa del Califa in Vejer de la Frontera

Es lohnt sich, frühzeitig zu reservieren. Das Restaurant war nämlich sehr gut besucht und wir konnten grad noch den letzten Tisch ergattern.

Golf spielen rund um Vejer de la Frontera

Rund um Vejer de la Frontera wird es den aktiv Reisenden gut gefallen; von Windsurfing über Reiten kann man hier so einiges unternehmen. Wir haben natürlich wieder mal nach dem nächsten Golfplatz Ausschau gehalten.

Golfplatz "Mar y Pià±a" Novo Sancti Petri

Golfplatz „Mar y Pià±a“ Novo Sancti Petri

Wir haben sowohl auf dem Novo Sancti Petri Golfplatz („Mar y Pià±a“) wie auch auf dem Benalup Golfplatz gespielt und können beide Plätze sehr empfehlen.

Weitere Impressionen finden sich in unserer Flickr Gallerie:

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?