Reisethema: Natur

Unser Bloggerkollege Igor von 7 Kontinente hat uns kürzlich eingeladen, in seinem Projekt 360: Um die Welt zu Dir mitzumachen. Hier geht es darum zu zeigen, wie sehr Reisen unser Leben bereichern können. Oder auch wie eine Reise/ein Land eine Veränderung in unserem Leben hervorgerufen hat.

Obwohl ich als Kind öfters Winnetou schaute, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich bis vor kurzem(!) nicht wusste, dass die meisten Szenen mit dem Apachen Häuptling in Kroatien gedreht wurden! U.a. an den Wasserfällen der Plitvicer Seen. Das wollte ich genauer wissen…

Auch Zermatt hat seine Miss-Wahl! Allerdings sind hier die Kandidatinnen nicht gross und schlank, sondern klein und pummelig. Makellose Beine sind aber auch in diesem Wettkampf gefragt, jedoch mit Flecken!

Auf das Moremi Wildreservat (game reserve) waren wir besonders gespannt: Denn entgegen einer Safari am Chobe River muss man sich die Tiere hier verdienen und sie aus ihrer natürlichen Tarnung heraussuchen. Es sei denn, es handelt sich um Nashörner oder Elefanten…

Wer kennt sie nicht, die glamourösen Big Five Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn! Nicht bekannt war mir, dass in ihrem Schatten auch noch ein paar hässliche „Entlein“ ihr Dasein fristen, die sogenannten „Ugly Five“. Und wer gehört wohl auf diese unrühmliche Liste?

Der nach dem Fluss benannte Chobe Nationalpark in Botswana birgt eine der höchsten Wildtier-Konzentrationen in Afrika. Hier lebt die grösste Elefantenpopulation der Welt. Für uns Grund genug, das Tele zu montieren und uns auf die Pirsch zu begeben – Auge in Auge mit dem Dickhäuter!

Auf unserer Südamerika-Reise verpassten wir ja in Argentinien die Iguazu-Wasserfälle. Man kann nicht überall sein. Aber auf unserer Afrika-Reise nach Botswana bestand ich darauf, die Victoria Falls in den Reiseplan aufzunehmen. Bei schönstem Sonnenschein wurden wir – klitschnass!

Bei der Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux tut sich einiges! Um die Einzigartigkeit der verschiedenen Relais & Châteaux-Häuser in der Schweiz vorzustellen und die Leidenschaft der Gastgeber für ihre Häuser und ihre Region näher zu bringen, wurden wir in die Ostschweiz in den ehrwürdigen Mammertsberg eingeladen.

Weit hinten im Valsertal, einem Seitental der Surselva, liegt auf 1250m das idyllische Bergdorf Vals. Viele besuchen das Bündner Dorf aufgrund der mysthischen Therme Vals des Schweizer Architekten Peter Zumthor. Daneben bietet die Gegend rund um Vals aber auch ein vielseitiges Wandergebiet. Der Panoramaweg von Gadastatt zum Zervreilastausee beispielsweise ist grotesk spektakulär!

Auf dem Chäserrugg, dem östlichsten der 7 Churfirsten-Gipfel, glänzt seit Neustem das neuste Bauwerk der Basler Stararchitekten Herzog & De Meuron: Ein Bergrestaurant kolossalen, aber eleganten Ausmasses! Wir haben Mass genommen…

Dass es auf den Malediven Graureiher gibt, wusste ich aus der Reisevorbereitung. Wie schwierig es sein würde, sie zu finden und zu fotografieren, hätte ich aber nicht gedacht…

Das exklusive Hideaway Beach Resort & Spa liegt im nördlichen Haa Alifu Atoll, auf der sichelförmigen Privatinsel Dhonakulhi mit dichtbewachsener, üppiger Vegetation und einem atemberaubenden Hausriff! Wir mussten uns zwischen Strand- und Wasservilla entscheiden…

Neulich, als es im Unterland wieder mal so richtig grau und neblig war, haben wir kurzentschlossen unsere Winterschuhe montiert und sind nach Amden gefahren, denn schliesslich soll man da öfters über dem Nebelmeer sein…

Kurz bevor wir uns auf unsere Bloggerreise nach Gstaad machten, wurde das Spitzhorn im Ranking der besten Winterhotels der «SonntagsZeitung» als bestes Hotel in der Dreisternkategorie erkoren. Grund genug, uns das Hotel mit eigenen Augen zu sichten.

Aus einem über 450-jährigen Engadiner Haus in Brail ist das „IN LAIN Hotel Cadonau“ entstanden, ein Bijou von einem Hotel und gleichzeitig das Lebenswerk einer Familie, deren Talente sich seit vielen Generationen in idealer Weise ergänzen.