Im Zürcher Technopark hat sich mit everyglobe ein Startup-Unternehmen eingerichtet, das Reisebuchungen wieder zum Erlebnis machen will. Seit der allgegenwärtigen Informationsüberflutung ist es nicht mehr trivial, sich online zu den passenden Ferien durchzuhangeln. everyglobe will es möglich machen.

everyglobe Reise-Startup Team

Team von everyglobe im Büro im Technopark

Die beiden everyglobe Gründer Richard Jann und Luc Oth nehmen sich zusammen mit ihrem Team des Problems an, dass online Reisebuchungen trotz oder gerade wegen des immensen Angebotes schnell mal zu einer Überforderung führen können: Es gilt viele Informationen zusammenzutragen, Abklärungen zu treffen, Anfragen zu senden und über all dem die Übersicht nicht zu verlieren.

everyglobe Team  Melanie Giger, Christophe Anthon, Luc Oth, Richard Jann

v.l. Melanie Giger, Christophe Anthon, Luc Oth, Richard Jann

Will man das auch noch für eine Gruppe planen, wird es noch einmal eine Stufe komplexer. Hier setzt everyglobe an: In einem gemeinsam online einsehbaren Kalender werden die Komponenten einer Reise dargestellt, z.B. Flug, Mietwagen, Hotel, Ausflüge und zum Schluss werden die geplanten Ferien automatisch bei den einzelnen Leistungsträgern online gebucht.

everyglobe-Kalender-Planung

Gemeinsam einsehbarer online Planungskalender

Einzelne Dienstleistungen werden in den Kalender gezogen. Dank eingebauter Intelligenz weiss dann z.B. ein Mietwagen, wo der vorangehende Flug ankommt und dass man wohl von dort abfahren will. Auch das Hotel weiss, wann man ankommen wird. Ebenso lässt sich diese Voreinstellung aber auch überschreiben, wenn man beispielsweise ein paar Nächte bei Freunden verbringt.

everyglobe-Hotel-Auswahl-Lissabon

Hotelauswahl bei everyglobe

Die von Benutzern einmal geplanten Ferien sind später in einem Pool verfügbar, so dass auch andere Reisende auf diese Planungen zurückgreifen und diese wiederverwenden können.

Ende Oktober 2013 soll die aktuelle Launch-Page von everyglobe.com durch die erste Version der Reiseplattform abgelöst werden.

everyglobe Chamäleon als Firmenlogo

everyglobe Chamäleon als Firmenlogo

Aktuell ziert noch ein farbiges Chamäleon die Website von everyglobe. Es symbolisiert das junge, frische und innovative Start-up: Man wollte nicht die üblichen Clichées wie Flugzeug, Sonne, Palme, usw. bemühen, sondern Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in den Vordergrund stellen.

Die Zunge des Chamäleons kreist sich zu einer runden Form um den Bezug zu schaffen zum Globus und dem Firmennamen „everyglobe“.

Marketing-Spezialistin Melanie Giger dazu:

Unser Produkt ist hauptsächlich für „Reisende“ gedacht und weniger für „Touristen“, deshalb war uns das Anpassen der Reisen so wichtig und deshalb das Chamäleon. Und zwar ein farbiges Chamäleon, das die Originalität und Ausdruckskraft unterstreicht.

CTO Luc Oth mit CEO Richard A. Jann

Links CTO Luc Oth und CEO Richard A. Jann

Das Promo-Video von everyglobe ist auf Englisch und erklärt die Dienstleistung so:

Besten Dank an Melanie Giger für das Koordinieren des Interview-Termins und zügige Beantworten meiner Fragen!

Meine untenstehenden Bewertungen sind allenfalls etwas „streng“. Weniger weil die Dienstleistung nicht überzeugt, sondern weil man halt noch nicht so viel sieht…

everyglobe Reisebuchungen

80%
80%
Viel Erfolg!

Online Ferien buchen leicht gemacht: everyglobe macht es dank interaktivem Planungskalender möglich. "Live" aus dem Zürcher Technopark.

  • Look & Feel der Website
    8
  • Usability: einfache Benutzerführung
    9
  • Firma hinter der Website
    6
  • Umfang der Dienstleistung
    10
  • Zukunftsaussichten des Projektes
    7
  • User Ratings (3 Votes)
    3.7
Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?