Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Situiert mitten im trendigen Stadtteil Beyo’Ÿlu bietet das The Marmara Pera Hotel mit 202 Zimmern in zwei Klassen und 3 Suiten den Komfort, den sich Städte- sowie Geschäftsreisende wünschen. Die Designer dieses Marmara Hotels haben es geschmackvoll und passend mit Elementen aus den 30er und 70er Jahren eingerichtet.

The Marmara Pera, Designer-Aussicht auf Istanbul

Bunte Deko in der Eingangshalle

Bunte Deko in der Eingangshalle

Besonders im Restaurantbereich im Erdgeschoss kommt die nostalgisch-romantische Einrichtung sehr gut zur Geltung. Ein zweites Restaurant, das Mikla, befindet sich auf der obersten Etage. Es wird privat betrieben und man sagt, es sei das beste in ganz Istanbul

Bunte Farben in der Hotelbar

Bunte Farben in der Hotelbar

Atemberaubende Aussicht aus jedem Zimmer

Aus den Zimmern kann man den Blick entweder über die Stadt oder über den Bosporus schweifen lassen. So oder so, die Aussicht ist phänomenal!

Hier geniesst man die Aussicht auf den Bosporus

Hier geniesst man die Aussicht auf den Bosporus

Auch in den Zimmern findet sich der Charme der 70er Jahre ohne aufdringlich zu sein. Die bunten Tapeten verleihen der Einrichtung Authentizität.

Stylische Farbkombination in der Suite

Stylische Farbkombination in der Suite

Traditionell orientalische Gerichte neu erfunden

Besonders spannend ist im Restaurantbereich die offene Küche. Der Gast hat Blickkontakt mit den Köchen und kann, wenn er möchte, bei der Zubereitung seiner Bestellung zusehen.

Falafel Salat

Falafel Salat

Die Karte bietet eine Kombination aus westlichen und traditionell türkischen Gerichten.

Traditioneller Hünkar Be'Ÿendi Kebap auf Auberginensalat

Traditioneller Hünkar Be’Ÿendi Kebap auf Auberginensalat

Abends empfiehlt sich ein Besuch auf der Dachterasse. Die atemberaubende 360°-Aussicht auf Istanbul ist besonders bei Sonnenuntergang unvergesslich.

Absolut sehenswert: Der Sonnenuntergang über Istanbul

Absolut sehenswert: Der Sonnenuntergang über Istanbul

Ebenfalls empfehlenswert ist eine kurze Abkühlung im hauseigenen Pool über den Dächern von Istanbul.

Einzigartig: Der Pool mit der 360°-Aussicht über Istanbul

Einzigartig: Der Pool mit der 360°-Aussicht über Istanbul

Nach dem Essen sollte man unbedingt einige der unzähligen Bars und Clubs in der nahen Umgebung besuchen. Das sehr zuvorkommende Hotelpersonal steht gerne mit Tipps zur Verfügung. Auch bei anderen Anliegen kann man sich rund um die Uhr mit dem innovativen Whatsapp-Service beim Hotelpersonal melden.

Herzlichen Dank an Bià§un Schwindt vom Marmara Pera für die herzliche Betreuung und die umfassende Führung ;-)
Und ein grosses Dankeschön für die grosszügige Einladung an Frau Dinc von The Marmara Gruppe und vielen Dank an Frau Olszok von der PR-Agentur welllcom für das Berücksichtigen unseres Blogs!

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Charlotte ist Travel Editor für reisememo.ch. Besonders haben es ihr der Nahe Osten und die europäischen Städte angetan. Wenn sie gerade nicht für reisememo.ch unterwegs ist, arbeitet sie als Business Engineer / Interaction Designer bei einer Schweizer Software-Firma.

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)