Reisethema: Wandern

Wandern in der Schweiz

Die Schweiz ist das perfekte Wanderland: Nicht nur bietet die Landschaft beste Entspannung, auch die Wanderwege sind in perfektem Zustand und gut ausgeschildert.

Meist wandern wir im Sommer und Herbst in den Bergen, aber auch Winterwanderungen bieten schöne Ausflüge (hier unsere Tipps für den Winter).

Wandertipps nach Kanton

Bekannte Wanderklassiker

Ja, es gibt spektakuläre Wanderziele, die sollte man unbedingt einmal besucht haben. Allerdings sind sie bei schönem Wochenendwetter recht überlaufen und man besucht sie mit Vorteil an einem Werktag. Denn offensichtlich zieht es auch andere Ausflügler gerne zu Bergseen.

Zu den besonders beliebten Wanderungen zählen gemäss unserer Webserver-Statistik:

Besondere Wandertipps

Im Herbst überbietet sich die Panoramawanderung zum Zervreila-Stausee bei Vals mit goldenen Farben. Sehr empfehlenswert!

Die Wanderung zum Talalpsee und zur Habergschwänd wartet mit einem schönen Bergsee auf, aber auch mit einer rassigen Abfahrt per Trottinett!

Und nach der steilen Wanderung zum Glarner Chüebodensee kommt man abenteuerlich mit dem Mountain-Cart wieder herunter…

Wer sich übrigens schon gewundert hat, warum die Schweizer Wanderwegweiser nie kaputt und alle so akkurat ausgerichtet sind: Bei wandern.ch kann man beschädigte Wegweiser melden ;-)

Wanderwegweiser auf der winterlichen Alp Scheidegg

Wanderwegweiser auf der Alp Scheidegg

Hier unsere neusten Schweizer Wandertipps:

Wenn es im Winter jeweils im Unterland grau ist, erfreut man sich in Einsiedeln am blauen Himmel und oftmals auch an einer herrlichen Winterlandschaft. Vom Chatzenstrick hat man einen herrlichen Blick auf das Klosterdorf.

Diese leichte Wanderung führt über die Alp Wielesch und Oberbächen auf den Tanzboden. Von hier hat man eine herrliche Aussicht auf die Linthebene und den Zürichsee.

Der aussichtsreiche Höhenweg Hasenboden in Amden führt in knapp zwei Stunden über die Alp Oberfurgglen und die Durschlegi ins Ammler Dorfzentrum.