Reisethema: Wandern

Wandern in der Schweiz

«Wanderlust» sagt man auf Englisch für «Fernweh». Wir brauchen nicht mal gross Fernweh, um Lust aufs Wandern zu haben ;-)

Denn wandern kann man in der schönen Schweiz bekanntlich ganzjährig.

Im Frühling blühen die Obstbäume, die Krokusse spriessen und die saftigen Blumenwiesen bilden einen herrlichen Kontrast.

Im Sommer sind die Temperaturen in den Bergen angenehm. Und im Herbst ist das Farbenspiel bezaubernd und das Licht golden warm.

Aber auch im Winter sind Winterwanderungen ein Nationalhobby.

Wir lieben es, in der Natur unterwegs zu sein – egal zu welcher Jahreszeit. Denn wandern soll den Stress abbauen, sagt eine internationale Studie im Auftrag von Schweiz Tourismus.

Um unsere alten Knie zu schonen, wandern wir übrigens wenn nicht flach, dann eher bergauf.

Für unsere Bergwanderungen suchen wir also Routen, wo man mit der Seilbahn oder sonstigen Verkehrsmitteln hinunterkommt.

Das kann neben dem Postauto auch mal ein Trottinett oder ein Mountain-Cart sein…

Wer sich schon einmal gewundert hat, warum die Schweizer Wanderwegweiser nie kaputt und alle so akkurat ausgerichtet sind: Bei wandern.ch kann man beschädigte Wegweiser melden ;-)

Hier unsere Wandertipps:

Auf dem Chäserrugg, dem östlichsten der 7 Churfirsten-Gipfel, glänzt seit Neustem das neuste Bauwerk der Basler Stararchitekten Herzog & De Meuron: Ein Bergrestaurant kolossalen, aber eleganten Ausmasses! Wir haben Mass genommen…

Auf einer Wanderung entlang der Rheinschlucht und rund um den Caumasee habe ich kürzlich meinen neuen Columbia Peakfreak™ OutDry Trekking-Schuh probiert. So macht Wandern noch mehr Spass!

Für einmal haben wir an einem sonnigen Sonntag die Golfschuhe gegen Wanderschuhe eingetauscht und uns an einer kleinen Höhenwanderung im Hoch-Ybrig versucht. Hier unsere Entdeckungen…

Wer gut mit öffentlichem Verkehr ist und sich eine leichte Wanderung gönnen will: Via Rigi-Bahnen kann man ein kleines Müsterchen des schönen Vierwaldstättersees um Luzern und Vitznau erhaschen!

Zermatt am Fusse des Matterhorns liegt auf einer Höhe von ca. 1’610 M.ü.M. und ist einer der beliebtesten und bekanntesten Ferienorte der Schweiz. Das Freizeitangebot in und um den autofreien Ort ist fast grenzenlos.