Eine der vielen Wanderungen bei Grindelwald First ist der Eiger-Panoramaweg. Von diesem hätte man eine überwältigende Sicht auf die Eiger-Nordwand. Hätte — wenn das Wetter mitspielen würde…

Grindelwald im Berner Oberland ist mit der Eiger-Nordwand und dem Wetterhorn von einer imposanten Bergkulisse umgeben und daher ein Wanderparadies. Ob zu Gipfeln oder Bergseen, in Täler hinein oder den Bächen entlang – die Jungfrau Region bietet neben der majestätischen Bergwelt unzählige, abwechslungsreiche Wanderwege!

Grindelwald Wetterhorn und Mittelhorn
Wetterhorn und Mittelhorn (links) und Mettenberg im Vordergrund

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aufgrund von Empfehlung von Freunden entscheiden wir uns für den Eiger-Panoramaweg ab Grindelwald First.

Bei schönem Herbstwetter machen wir uns am frühen Morgen von unserer Unterkunft – dem Boutique Hotel Glacier in Grindelwald – auf den Weg zur Firstbahn.

Die Sechsergondelbahn fährt von Grindelwald über Bort und Schreckfeld nach Grindelwald First, den Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen. Allmählich ziehen die ersten Wolken auf…

 Schreckfeld-Bort in der Gondel
Bei Schreckfeld-Bort in der Gondel

Grindelwald First ist auch ein Eldorado für alle, die einen Adrenalinschub in luftiger Höhe brauchen: Zum einen gibt es die beiden Flying-Fox-Varianten (First Flieger und First Glider), mit denen man in einem Gstältli sitzend mit bis zu 80 Stundenkilometern den Berg hinuntersaust.

Und zum anderen ist die Aussichtsplattform des First Cliff Walks by Tissot ein Abenteuer per se!

Leider hat sich das Wetter – wie so oft in den Bergen – innert Minuten verschlechtert, so dass vom goldigen Herbst nicht mehr allzu viel ersichtlich ist. Wir sehen nur noch Wolken und Nebelschwaden.

Der First bei Grindelwald im Nebel
Der First im Nebel

Von Aus- bzw. Weitblick weit und breit nichts. Wir wagen es dennoch auf den teilweise verglasten First Cliff Walk.

Touristen auf dem First Cliff Walk by Tissot
Touristen auf dem First Cliff Walk by Tissot
First Cliff Walk by Tissot
Auf der Aussichtsplattform bei Grindelwald First

Leicht enttäuscht, dass uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, ziehen wir anschliessend los in Richtung Bachalpsee. Vielleicht zeigt sich die Sonne ja bald wieder?

Eiger-Panoramaweg: First – Bachalpsee – Hireleni – Feld – Bussalp

Den Bachalpsee erreicht man von Grindelwald First innert 50 Minuten. Es ist ein leichter Wanderweg, den auch viele Asiaten mit Sandalen unter die Füsse nehmen. Die haben schliesslich auch vom idyllischen Bachalpsee gehört oder auf Instagram Bilder gesehen und möchten ein paar Selfies knipsen.

Während dem wandern schicke ich einige Stossgebete in den Himmel und hoffe, dass das eine oder andere bei Petrus ankommt. Und dieser uns doch noch ein paar Sonnenstrahlen gönnt…

Und tatsächlich: Plötzlich erhellt sich der Himmel und die Sonne guckt schüchtern zwischen den Wolken hervor. Er hat mich erhört!

Bachalpsee Grindelwald
Auf dem Weg zum Bachalpsee

Gleichzeitig zaubern einige Sonnenstrahlen auf den Weiden ein malerisches Bild mit Schatten und hellen Flecken. Jetzt geht noch ein leichter Wind, wodurch sich der Himmel im Minutentakt verändert und Sonne und Wolke um die Wette eifern.

Als wir den Bachalpsee erreichen, lichtet es noch mehr und wir knipsen ein paar herrliche Fotos. Der Bergsee liegt auf 2265 Metern über Meer und ist umgeben von einer imposanten Moorlandschaft.

Bachalpsee-Panorama mit Reeti im Hintergrund
Bachalpsee-Panorama mit Reeti im Hintergrund
Bachalpsee Grindelwald
Reflektierender Bachalpsee am Reeti
Distel am Bachalpsee Grindelwald
Distel am Bachalpsee
Eiger Höhenweg 2020
WC-Häuschen beim Bachalpsee

Während die Asiaten den See von allen möglichen Seiten ablichten, wandern wir zwischen den beiden Bachalpseen weiter bis zum Hireleni-Pass. Jetzt wird’s plötzlich wieder neblig – und gleichzeitig aber auch total mystisch.

Eiger Höhenweg 2020
Wanderweg zum Spitzen
Eiger Höhenweg 2020
Tümpel am Weg zum Spitzen

Von hier müsste man eine einmalige Panoramasicht ins Grindelwaldtal und auf die Berner Alpen mit der Eiger-Nordwand haben. Total sieben Gipfel sind hier über 4000 Meter hoch.

Wir sehen einfach mal… nichts! Ausser die am Wanderweg liegenden Hügel. Und eine Moai-Figur.

Eiger Höhenweg 2020
Spitzen am Höhenweg 2020
Eiger-Panoramaweg Grindelwald
Moai-Figur ähnliches Gestein

Auf dem Hireleni Pass führt ein kleiner Bergweg dem Grat entlang Richtung Rötigipfel. Dieser Bergweg ist an vereinzelten Stellen recht exponiert und eignet sich nur für geübte und trittsichere Berggänger.

Asiaten sehen wir hier jedenfalls keine mehr.

Eiger Höhenweg 2020
Katja auf dem Eiger Ultra Trail
Eiger Höhenweg 2020
Schutzhütte auf dem Eiger-Panoramaweg

Danach geht es laufend leicht abwärts. Wir traversieren in der Bonera den Bussalpbach und gelangen via Oberläger zur Bussalp.

Stall auf der Bussalp Grindelwald
Stall auf der Bussalp mit Sicht auf Grindelwald

Von hier aus schliessen wir die erlebnisreiche Wanderung mit einer Talfahrt im Grindelwaldbus zurück zum Bahnhof Grindelwald ab.

Informationen zum Eiger Panoramaweg

Route: First – Bachalpsee – Hireleni-Pass – Bonera – Bussalp
Distanz: 8.3 km
Aufstieg: 310 m
Abstieg: 670 m
Dauer der Wanderung: 3h15
Schwierigkeitsgrad: T2

Untenstehend unsere effektiven Werte. Wie immer brauchen wir viel länger wegen den vielen Fotostopps ;-)

Satellitenfotos mit Wanderroute Grindelwald-First zur Bussalp
Route und Walters Puls während der Wanderung

Aussicht: bei schönem Wetter sensationell! Bei Bewölkung ist die Wanderung ziemlich mystisch.

Verpflegung: aus dem Rucksack. Einzige Einkehrmöglichkeiten auf der Wanderung sind die Bergrestaurants am Ausgangspunkt (Berggasthaus First) und am Schluss der Wanderung, auf der Bussalp.

Oder umgekehrt für diejenigen, die zuerst mit dem Postauto auf die Bussalp fahren. Dann beginnt die Wanderung mit dem langen Aufstieg und endet mit dem leichten Teil vom Bachalpsee zum First. Das schont die Knie.

Gletscherschlucht in Grindelwald

Ein weiterer Ausflugstipp in Grindelwald ist die Gletscherschlucht. Am Fusse der Eiger-Nordwand tritt die weisse Lütschine aus dem Berg. Das Wasser des unteren Grindelwaldgletschers hat sich einen spektakulären Weg durch den Fels gefräst.

Unbedingt besuchen! Hier unser Reisetipp mit Bildern.

Gletscherschlucht Grindelwald 3 bei Reisememo
Gletscherschlucht Grindelwald

Im Winter empfehlen wir auf der anderen Teilseite die Wanderung vom Männlichen zur Kleinen Scheidegg. Auch hier ist die Eigernordwand zentral.

Winterwanderweg 63 am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau
Spektakuläre Winterwanderung vom Männlichen auf die Kleine Scheidegg

Unterkunft in Grindelwald

Wer eine moderne, aber dennoch familiäre Unterkunft in Grindelwald sucht, dem empfehlen wir das Boutique-Hotel Glacier – es passt ja schliesslich auch namentlich zur Gletscherschlucht ;-).

Boutique-Hotel Glacier mit spektakulärer Sicht auf die Eigernordwand
Boutique-Hotel Glacier mit spektakulärer Sicht auf die Eigernordwand

Auch das Hotel Bergwelten bietet ansprechendes Design in schönem Ambiente.

Share.

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied bei den Swiss Travel Communicators STC.

ProLitteris

4 Kommentare

    • Katja Birrer on

      Hallo liebe Inke
      Herzlichen Dank für dein Feedback! Freut uns sehr, dass dir unsere Wandertipps gefallen.
      Liebe Grüsse
      Katja

      • Olga Scheuss on

        Hallo Katja ,
        vielen lieben für deine Wandertipps. Wunderschöne Bilder. Wir sind die nächste Woche in Interlacken, mal sehen ob eine Hochwanderung in April möglich ist.
        Liebe Grüße
        Olga

        • Liebe Olga
          Vielen Dank für deinen Kommentar. Schön, wenn dir unser Artikel gefällt.
          Nach erneutem Wintereinbruch könnt ihr sonst allenfalls eine Winterwanderung machen? Unter dem Tag „Berner Oberland“ findet ihr noch weitere Ausflugstipps in der Region. Viel Spass jedenfalls!
          Liebe Grüsse
          Katja

Leave A Reply