Hochmoor-Wanderung von Rothenthurm nach Biberbrugg

2

Der Wanderweg von Rothenthurm nach Biberbrugg führt durch das grösste Hochmoor der Schweiz und verspricht eine traumhafte Kulisse.

Reisememo
Moorwanderung von Rothenthurm nach Biberbrugg
–> Distanz: 11 km
–> Wanderzeit: knapp 3 Stunden
–> Aufstieg: 80 hm / Abstieg: 170 hm
–> Schwierigkeit/Kondition: einfach/leicht T1
Anreise
Anreise mit der Südostbahn SOB nach Rothenthurm, Rückreise ab Biberbrugg. Alternativ parkierst Du das Auto am Bahnhof Biberbrugg und fährst von da mit dem Zug nach Rothenthurm.

Kiesstrasse durch das Hochmoor von Rothenthurm

Die Rossbodenstrasse führt durch das Hochmoor

Zwischen Rothenthurm und Biberbrugg im Kanton Schwyz liegt das grösste Hochmoor der Schweiz (zur Seite von Schwyz Tourismus).

Eigentlich hätte hier ein Waffenplatz entstehen sollen. Zum Glück hat sich die Schweizer Bevölkerung im Jahr 1987 in der Abstimmung zur Volksinitiative für den Erhalt des Hochmoors entschieden!

Denn die Moorlandschaft ist nicht nur Überlebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten: Es ist auch ein herrliches Ausflugsziel für Wanderer, Biker und Ornithologen. Und im Winter auch ein Paradies für Langläufer.

Wanderung auf der Rossbodenstrasse im Hochmoor von Rothenthurm

Die Rossbodenstrasse und ihre Scheunen

Hochmoorwanderung von Rothenthurm nach Biberbrugg

Walter und ich fahren mit dem Auto nach Biberbrugg. Wir wollen heute die schon lange ins Auge gefasste Wanderung durch das Hochmoor bei Rothenthurm unter die Füsse nehmen.

Gerade als wir beim Bahnhof Biberbrugg den Wegweiser zur Hochmoorwanderung suchen, fährt der Voralpenexpress ein.

Kurz entschlossen hüpfen wir in den auf die Sekunde pünktlich losfahrenden Zug nach Rothenthurm. Die Türen schliessen 10 Sekunden vor der Abfahrtszeit. Als der Sekundenzeiger ganz oben zum kurzen Stillstand kommt, fährt der Zug los…

Trassee und Zugskomposition der Südostbahn zwischen Biberbrugg und Rothenturm

Zugskomposition der Südostbahn zwischen Biberbrugg und Rothenturm

Am Bahnhof Rothenthurm sind wir kurz irritiert: Der Wegweiser zum Moorweg Nr. 835 (wie SchweizMobil die Wanderroute nennt) ist bereits bei der Bahnhofunterführung gut angeschrieben.

Allerdings stehen wir plötzlich vor einer Sackgasse, denn von hier würde im Winter die Langlaufloipe starten. Wir sehen nur grüne Wiese…

Bahnhofunterführung Rothenthurm

Bahnhofunterführung zur Langlaufloipe

Auf einem Schild steht, dass man innerhalb von 1 Minute zu den Wegweisern findet (ist das so eine Art Schnitzeljagd?).

Walter und ich schauen uns verdattert an. Für uns zeigt der Wegweiser irgendwie in die «falsche» Richtung. Wir wollen doch in Richtung Biberbrugg wandern?

Katja und Walter suchen den Einstieg in den Wanderweg ins Hochmoor von Rothenthurm

Katja und Walter suchen den Einstieg in den Wanderweg

Nach kurzer Konsultation unserer Handys folgen wir unserer Intuition und gehen bei der Bahnhofunterführung zurück in Richtung Dorf, der Sankt Antonius Kirche entlang und dann auf der Hauptstrasse dorfauswärts in Richtung Altmatt.

Bei der Rossbodenstrasse biegt der Moorweg 835 links weg. Ab hier ist der offizielle Wanderweg sehr gut ausgeschildert.

Während der Anfahrt im Zug schauen wir immer in Fahrtrichtung rechts aus dem Fenster auf das Hochmoor. Entgegen der Intuition muss man in Rothenthurm dann aber links herum die Unterführung nutzen und einen kurzen Teil auf der Hauptstrasse gehen.

Sankt Antonius Kirche in Rothenthurm

Sankt Antonius Kirche in Rothenthurm

Wanderwegweiser

Wanderweg im Kanton Schwyz

Wir tauchen ein in eine liebliche Landschaft mit saftigen Wiesen geziert mit gelben und weissen Büscheln: Überall blühen Wiesenkerbel, Hahnenfüsse, Löwenzahn, Knabenkraut und weitere Blumen.

Das Quaken der Frösche sowie das Zwitschern der Vögel verwandeln die Umgebung in eine absoluty Idylle.

Hochmoor Rothenthurm

Hahnenfüsse und Scheune im Hochmoor

Wiesenkerbel

Wiesenkerbel am Wegrand

Breitblättriges Knabenkraut

Breitblättriges Knabenkraut

Die Moorwanderung ist sehr abwechslungsreich: Man wandert auf Kiessträsschen, überquert den Biberbach und zwischendurch geht es durch mystische, kurze Waldstücke.

Wanderung im Hochmoor von Rothenturm

Wanderung im Hochmoor von Rothenturm

Biber Bach durch das Hochmoor von Rothenthurm

Biber Bach durch das Hochmoor

Holzbrücke Chlausenbach

Holzbrücke über den Chlausenbach

Wanderweg bei Biberbrugg

Wanderweg bei Biberbrugg

Wir kennen uns in Sachen Ornithologie nicht allzu gut aus. Aber aufgrund der vielen Spaziergänger mit riesigen Teleskopen gehen wir davon aus, dass hier auch viele Vögel ihren Lebensraum finden.

Abgesehen von einem Gleitschirmflieger sehe ich allerdings nichts Besonderes…

Ornithologen im Hochmoor

Vogelbeobachtung und Biker im Hochmoor

Der Hochmoorweg ist mehr oder weniger flach und sehr gemütlich – aber er zieht sich mit seinen knapp 11 Kilometern dann doch in die Länge.

Zudem muss man wissen, dass es unmittelbar im Hochmoorgebiet keine Einkehrmöglichkeit gibt. Einzig bei Altmatt kann man das Hochmoor kurz verlassen, um im Restaurant Distel einzukehren.

Immerhin laden immer wieder schöne Picknick-Plätze ein, um eine kleine Rast einzulegen. Wir verpflegen uns heute aus dem Rucksack.

Wanderung im Hochmoor von Rothenturm

Picknick-Bank auf dem Wanderweg

Tagpfauenauge Schmetterling

Tagpfauenauge auf einem Holzstoss

Die Wanderung kann man natürlich auch in der umgekehrten Richtung machen: Also von Biberbrugg nach Rothenthurm. In diesem Fall bewältigt man etwas mehr Höhenmeter bergauf.

Wir empfehlen die Route von Rothenthurm nach Biberbrugg: Die Szenerie beginnt in den Wiesen recht ruhig und steigert sich dann in hügeligere Waldabschnitte kurz vor dem Bahnhof Biberbrugg.

Auch muss man auf diese Weise das Wandertempo nicht auf die Abfahrtszeiten des Zuges zirkeln.

Brücke beim Wanderparkplatz Biberbrugg

Brücke beim Wanderparkplatz Biberbrugg

Hochmoor-Wanderweg durch den Wald

Hochmoorwanderung durch den Wald

Waldstück bei Biberbrugg

Waldstück bei Biberbrugg

Hinweis: Während der Vogelbrutzeit (vom 15. März bis 15. Juli) sind einzelne Wegabschnitte jeweils gesperrt. Die Umgehungsrouten durch den Wald sind aber sehr gut ausgeschildert.


Weitere Impressionen der Hochmoorwanderung von Rothenthurm nach Biberbrugg

 

Eine weitere schöne Wanderung in der Nähe ist der Wanderweg auf den Etzel-Kulm. Hier geht’s zu unserem Bericht.

Katja und Walter auf dem Etzel Kulm

Katja und Walter auf dem Etzel Kulm

Aussicht auf Pfäffikon, den Seedamm und Rapperswil

Aussicht vom Etzel auf Pfäffikon und Rapperswil

Teilst Du unseren Reisetipp?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied bei den Swiss Travel Communicators STC.

2 Kommentare

  1. Gioconda Schärer am

    Wie kann ein so kleines Land wie die Schweiz so unglaublich viele schönen Orten beinhalten?
    Ich habe euren Beitrag sehr genossen, vielen Dank

    • Katja Birrer am

      Ja gell – und das liegt praktisch vor unserer Haustüre. Wir sind schon öfters daran vorbeigefahren. Nun haben wir das Hochmoor zum ersten Mal zu Fuss erkundet :-)

Hinterlässt Du einen Kommentar?