Reisethema: Brunch

Der Brunch, eine Wortkreation aus «Breakfast» und «Lunch», erfreut sich steigender Beliebtheit.

Früher als Sonntagsbrunch bekannt, ist heute der Begriff «Brunch» offenbar geläufiger. Jedenfalls gemäss Google Trends Statistik.

Und wann entsteht die grosse Spitze jedes Jahr?

Ja genau, am 1. August!

Dann suchen nämlich Hunderte von Gästen die äusserst beliebten Bauernbrunches.

Mittlerweile sind die Brunchs allerdings übers ganze Jahr beliebt. An Sonntagen (und mancherorts auch samstags) kommen sie in Form von gewaltigen Buffets oder à la Carte daher. Mal auf zahllosen Tellern, mal auf gestapelten Etagères.

Hier unsere Brunch-Tipps vor allem für Zürich, da es für uns geographisch am nächsten liegt.

Ab und zu geniessen wir das grosse Langschläferfrühstück aber auch an weiteren Destinationen wie Rapperswil oder auf dem See:

In der Aareschleife zwischen Bern und Bremgarten liegt das idyllische Zehendermätteli – eine Gärtnerei mit Gartenrestaurant und Bistro auf einer lauschigen Halbinsel. Bestens geeignet für einen Sonntagsbrunch oder sonst einen lauschigen Nachmittag im Grünen…