Mövenpick Hotels & Resorts feiern dieses Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Inzwischen in 80 Hotels in 24 Ländern aktiv, wird das Jubiläum mit einem Menu wie vor 40 Jahren gefeiert: Dekor, Speisekarte und die Preise erinnern an die Anfangszeiten.

Wir haben uns das Menu im Mövenpick Regensdorf „näher“ angeschaut…

Jubiläumstischgedeck

Jubiläumstischgedeck

Bis am 21. Mai wird man in den Mövenpick Hotels im besonderen Look & Feel begrüsst: Aus Anlass des 40-Jahre Jubiläums sind die Restaurants in gelb-orange-rot gehalten und das Menu ist entsprechend angepasst.

Wir waren jetzt nicht gerade beim Friseur, um uns die korrekten Frisuren verpassen zu lassen und umgezogen haben wir uns auch nicht speziell, Einlass kriegt man aber auch so…

Moevenpick Bar vor 40 Jahren

Moevenpick Bar vor 40 Jahren

Die Klassiker Riz Casimir oder Züri Gschnätzlets werden wie damals serviert und (fast) zu Preisen wie vor 40 Jahren angeboten.

Vom Chef empfohlen

Vom Chef empfohlen: Riz Casimir oder Züri Gschnätzlets

Die zartrosa grillierten 180 Gramm US-Rindsfilet Creekstone Black Angus zu 38.90 sind jedenfalls im Raum Zürich ein praktisch unschlagbares Angebot…

US Rindsfilet Creekstone Black Angus 180g

US Rindsfilet Creekstone Black Angus 180g

Aber auch die Tomatensuppe mit den Tomatenstückchen und die Seezunge haben ausgezeichnet geschmeckt. Abgerundet haben wir diesmal mit einem warmen Apfelkuchen und seinem Schlagrahm. Soo fein ;-)

Warmer Apfelkuchen mit Schlagrahm

Warmer Apfelkuchen mit Schlagrahm

Die Auslastung in den beiden Zürcher Mövenpick Hotels ist seit Jahr und Tag sehr hoch. Mit ein Grund wird die einprägsame Losung von Gründervater Ueli Prager sein…

Ueli-Prager-Moevenpick-Dinge-aussergewoehnlich-gut-tun

Ueli Prager: Wir tun Dinge aussergewöhnlich gut…

Und hier geht es zur Jubiläumsspeisekarte.

Zu den Webseiten des Mövenpick Regensdorf und Mövenpick Airport

Unser Dank geht diesmal an Jessica Esser vom Mövenpick Hauptsitz für das Vermitteln des Events und an das sehr freundliche Mövenpick Team um Restaurantleiter Hamdi Raci: Die Bedienung und das Essen waren hervorragend!

Teilst Du unseren Reisetipp?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?