Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Lichterglanz und Adventstimmung an den Dresdner Weihnachtsmärkten

0

Berühmte Weihnachtmärkte gibt es viele. Der älteste – und man sagt einen der schönsten – sei ganz bestimmt der Striezelmarkt in Dresden.

Die Vielfalt der liebevoll dekorierten Buden mit Holzkunst und Spielzeug aus dem Erzgebirge, Plauener Spitze, Weihnachtsdekorationen, Annaberger Faltsternen und nicht zu vergessen dem Dresdner Christstollen reihen sich an Imbissbuden, mit defitigen Speisen und verführerischen Süsswaren. Glühwein, Zimtduft, Bratäpfel und Weihnachtslieder. Ja, das alles kann man am Dresdner Striezelmarkt erleben.

Am späten Nachmittag beim Eindunkeln durch die Menschenmengen an den hübsch verzierten Buden vorbeizuschlendern, da und dort zu stöbern, hier und da innezuhalten eine Kleinigkeiten einzukaufen und der musikalischen Einlage eines Musikkorps zu lauschen ist stimmig und heiter. Die witzigen Verkäufer spielen ihre Rollen mit Leidenschaft und so wird gefeilscht und gelacht und man lässt sich wunderbar treiben.

Der Dresdner Striezelmarkt hat eine wohlige Herzlichkeit. Sein Name leitet er vom mittelhochdeutschem Wort Striezel für Stollen ab. Der Stollen spielt dann auch eine zentrale Rolle im Geschehen der verschiedenen Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit. Man feiert z.B. Jahr für Jahr mit hunderten von Zuschauern das Stollenfest. Im grossen Stil zelebriert man auch die Eröffnungsfeier. Die Stufenpyramide und der Schwinbbogen haben es sogar ins Guinnes Buch der Rekorde geschafft.

Hier habe ich 10 Gründe entdeckt, weshalb der Striezelmarkt als der schönste Weihnachtsmarkt Deutschland gilt.

Neben den berühmtesten Striezelmarkt gesellen sich in Dresden einige weitere kleinere und grössere Weihnachtsmärkte dazu. So herrscht Mittelalterstimmung im Stallhof, und um die Frauenkirche gesellen sich handwerkliche Stände. Hier eine Übersicht.

Auch ich kam nicht mit leeren Händen nach Hause. Mein Christbaum wird neben dem alten Weihnachtsschmuck meines Grossvaters mit Schneesternen aus Plauener Spitze geschmückt, ein weisser Annaberger Faltstern hängt bereits in meinem Wohnzimmer. Zum krönenden Abschluss des Weihnachtsessens serviere ich meinen Gästen eine selbstgemachte Dresdner Eierschecke.

Ein paar Hintergrund-Infos:
Dresdner Striezelmarkt
Dresdner Stollenfest
Dresdner Chiststollen
Annaberger Faltstern

Fröhliche Weihnachten allerseits.

Für die Einladung und Organisation bedanken möchte ich mich herzlich bei Oliver Sefrin, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutsche Zentrale für Tourismus und Markus Veit, Mitarbeiter nationale und internationale Märkte sowie Christoph Münch, Marketing Manager internationale Märkte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit international von Dresden Marketing GmbH.

Share.

About Author

Letizia Lorenzetti reist täglich an die schönsten Flecken unserer Erde, denn als freischaffende Grafikerin arbeitet sie vornehmlich für einen Schweizer Touroperator... Wenn die Zeit reif ist, verreist sie am liebsten in ihr noch unbekannte Städte. Nebst dem Respekt zur Historie fasziniert sie der Kontrast zur Moderne und das alltägliche Leben. Gern vergisst sie sich in Museen und staunt vor Architektur genau so wie vor der Natur.

Leave A Reply