Hotel Crans Ambassador – markante Architektur im Chalet-Stil

0

Crans Ambassador – nur schon dieser Hotelname lässt Grosses erahnen. Hier meine Tipps aus Crans-Montana, was das leicht erhöht liegende Hotel zu bieten hat.

Kurz vor dem Schweizer Nationalfeiertag bin ich schon leicht aufgeregt. Wir fahren nach Crans-Montana und verbringen den 1. August auf dem Hochplateau über dem Walliser Rhonetal!

Ich hatte schon viel über die Walliser Feriendestination gehört. Insbesondere im Zusammenhang mit dem prestigeträchtigen Omega European Masters Golfturnier. Nun werde ich mir selber ein Bild von Crans-Montana machen.

Etang Grenon in Crans-Montana

Etang Grenon, einer der fünf Bergseen von Crans-Montana

Dazu residieren wir im 5-Sterne-Hotel Crans Ambassador. Was für ein vielversprechender Name…

Hotel Crans Ambassador oberhalb von Crans-Montana

Toblerone-artige Architektur des Crans Ambassador

«Ambassador» kommt aus dem Englischen und bedeutet «Botschafter» oder «Repräsentant». Nach unserem Besuch kann ich sagen, dass ich den Namen äusserst passend finde.

Denn das Crans Ambassador repräsentiert in der Tat, wofür Crans-Montana steht: modern und stilvoll, gleichzeitig aber auch idyllisch und charmant.

Eine perfekte Mischung aus Eleganz, Lässigkeit und Natürlichkeit.

Das mag ich!

Panoramablick über Crans-Montana vom Crans Ambassador Hotelzimmer

Panoramablick vom Crans Ambassador

Hotel Crans Ambassador mit bewegter Geschichte

Das heutige 5-Sterne-Hotel hat allerdings eine bewegte Vergangenheit: Das Hotel ging 2005 bankrott und musste die Türen für zwei Jahre schliessen.

Nach der Wiedereröffnung kam 2016 der nächste Schlag! Das Haus stand wieder kurz vor dem Konkurs.

Doch dann übernimmt im Juli 2017 die renommierte Hotelgruppe Victoria-Jungfrau Collection das Hotel und beauftragt Hotelier Didier Bru, das Haus wieder auf Kurs zu bringen.

Und das ist ihm und seiner Frau Sabine Bru auch bestens gelungen, wie ich meine.

Sabine und Didier Bru

Direktionspaar Sabine und Didier Bru

Gelebte Gastfreundschaft

Gut, das Haus liegt an einer sensationellen Lage! Das macht es etwas einfacher.

Mit seiner markanten Architektur in Form einer Toblerone-Bergspitze thront das Crans Ambassador im Chalet-Stil leicht erhöht über Montana.

Der Ausblick von den 56 renovierten Zimmern und der Lounge mit seiner Outdoor-Terrasse ist grossartig!

Man hat von hier freie Sicht auf die beeindruckende Gipfelparade vom Weisshorn bis zum Mont Blanc. Um das Matterhorn zu erspähen muss man allerdings etwas weiter in die Höhe.

Der neu angebaute, verglaste Restaurantflügel bietet eine perfekte Mischung aus dezentem Luxus und zeitlosem Design. Auch das sehr gelungen!

Hier bildet «Le Bar Lounge» das Herzstück des Hotels: Die lichtdurchflutete Lounge mit dem Kamin in der Mitte ist stilvoll eingerichtet.

In dieser entspannten Atmosphäre lässt es sich gut verweilen.

Restaurant Lounge Crans Ambassador

Gemütliche Bar Lounge mit Aussicht

Restauranttische Crans Ambassador

Sonnige Bar Lounge

Lounge im Crans Ambassador

Lichtdurchflutete Lounge mit Aussicht

Elch mit Ray Ban Brille

Elch mit Ray Ban Brille in der Bar Lounge

Das alles ist schon die halbe Miete für den aktuellen Erfolg des Hotels, könnte man meinen.

Aber der Aufschwung liegt nicht nur an diesen Fakten. Es ist die herzliche Gastfreundschaft – in manchen Schweizer Hotels schmerzlich vermisst – die uns vom ersten Moment in ihren Bann zieht.

«Bonjour madame, monsieur» tönt es jedes Mal, wenn wir am Concierge, an der Rezeption oder am Barman vorbeilaufen.

Comment allez-vous? Vous passez un bon séjour?

Sehr aufmerksam werden wir jeweils gefragt, ob sie uns etwas Gutes tun können, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Und das immer mit einem natürlich freundlichen Lächeln, versteht sich. Très sympa!

Das beispielhafte Service-Bewusstsein gehört zur Philosophie von Direktionspaar Didier und Sabine Bru.

Ihnen ist wichtig, dass sich die Gäste bei ihnen in einem lässigen Ambiente wohl fühlen und einen exzellenten Service geniessen.

Sabine Bru ist gleichzeitig Director of Sales & Marketing des Hotels. Mit einem verschmitzten Lächeln meint sie:

Ich sorge dafür, dass mein Mann immer genügend zu tun hat

Kulinarische Höhenflüge im Crans Ambassador

Nebst dem äusserst aufmerksamen Service und der spektakulären Aussicht auf die höchsten Gipfel Europas erlebt man im Crans Ambassador aber auch kulinarische Höhepunkte aus der international inspirierten Küche von William Weiss.

Der französische Chef setzt mit seiner Küche frische kulinarische Akzente.

Amuse Bouche Crans Ambassador

William Weiss‘ Gruss aus der Küche

Calamares und Cipirones

Calamares und Cipirones

Kabeljau mit frischen Kräutern

Kabeljau mit frischen Kräutern

Nachspeise im Crans Ambassador

Schmackhaftes Dessert

Auf der «La Terrasse Valaisanne» mit der stylischen Feuerschale geniesst Du eine herrliche Aussicht mit 180°-Panorama!

Und feine Cocktails wie zum Beispiel einen Espresso Martini.

La Terrasse Valaisanne mit Feuerring und Sonnenschirmen

Feuerring von «La Terrasse Valaisanne»

Lounge-Stühle mit Feuerring

Terrasse mit Feuerring

Drinks im Crans Ambassador

Espresso Martini und Hugo auf der Terrasse

Hier werden während der Wintermonate Raclette, Glühwein und Crêpes serviert.

Im Sommer bestellt man sich nach Lust und Laune etwas aus dem Menü von «Le Bar Lounge».

Zum Frühstück geht’s ins Restaurant «La Table». Die Aussicht ist auch hier gigantisch – so starten wir super in den Tag!

Frühstück im Crans Ambassador

Frühstückstisch

Frühstück im Crans Ambassador mit Aussicht auf Walliser Alpen

Frühstück mit Aussicht auf Alpenpanorama

Terrasse im Crans Ambassador nach Sonnenaufgang

Terrasse des Restaurants

Sonnenaufgang über Crans-Montana

Sonnenaufgang über Crans-Montana

1. August in Crans Montana

Küchenchef Weiss hat sich auf seinen vielen Reisen durch Asien und die USA von anderen Kochkulturen inspirieren lassen.

Die gesammelten Erfahrungen lässt er gekonnt in seine international interpretierte Küche einfliessen.

Zum Nationalfeiertag setzt Weiss allerdings auf ein typisches Schweizer Buffet mit regionalen Produkten.

Nur schon der Anblick des 1. August-Buffets ist fantastisch!

Überall entdecken wir das Schweizer Kreuz – auf einem Frischkäse im Glas, als Fähnchen auf dem Buffet oder dann auf der Dessertplatte.

Ich lasse an dieser Stelle einfach die Fotos sprechen:

Aperitif im Crans Ambassador

1. August-Apéro

1. August Review des Crans Ambassador in Crans-Montana

Vorspeisen im 1. August Look

Vorspeisenbuffet

1. August Buffet

Review des Crans Ambassador in Crans-Montana

Vorspeisenbuffet mit Schweizer Kuh

Käsebuffet

Leckeres Käsebuffet

Dessertbuffet Crans Ambassador

1. August Dessertbuffet

William Weiss Küchenchef

Küchenchef William Weiss am Dessertbuffet

Und dann geht es los mit dem 1. August-Feuerwerk auf dem Lac Grenon – einem von insgesamt fünf Bergseen von Crans-Montana.

Im Crans Ambassador geniessen wir die perfekte Sicht auf das Feuerwerk. Es wird von passender Musik und einem grandiosen Wasserspektakel begleitet.

Der Himmel über Crans-Montana erstrahlt in bunten Farben. Das beeindruckende Feuerwerkspektakel rundet diesen herrlichen Abend mit feinem Essen und Unterhaltung ab.

Feuerwerk über Crans Montana

Wasserspiel und Feuerwerk über Crans-Montana

Spa-Bereich auf 1’300 Quadratmetern

Das Highlight des Crans Ambassador Spa ist sicherlich der 17 Meter lange, beheizte Pool mit integriertem Whirlpool.

Dank der grossen Fensterfront hat man fast das Gefühl, seine Längen mitten in den Bergen zu schwimmen.

Wer Entspannung im Dampfbad oder der Sauna sucht oder ein Treatment aus dem umfassenden Behandlungsprogramm wählt, lässt sich einen Stock weiter unten verwöhnen.

Wie oftmals in der Romandie üblich, gilt im Spa Textilpflicht.

Eingang und Réception des Crans Ambassador Spa-Bereichs

Eingang und Réception des Spa-Bereichs

Hoteladresse

Hotel Crans Ambassador
Route du Petit Signal 3
3963 Crans-Montana

Tel. +41 (0)27 485 48 48
Webseite: cransambassador.ch

Aktivitäten in Crans Montana

Über die vielfältigen Möglichkeiten, was man in Crans-Montana alles unternehmen kann, schreibe ich in diesem separaten Artikel.

Das hat dann mit dem «Absolutely!» Claim von Crans-Montana zu tun…

Und hier findest du Walters Erlebnisbericht vom renommierten Golfplatz Crans-sur-Sierre.

Chalets in Crans bei der Fahne von Loch 14 in Crans-sur-Sierre

Golfplatz Crans-sur-Sierre

Unser Dank geht an…

Herzlichen Dank an Sabine und Didier Bru für die grosszügige Einladung und das spannende Gespräch.

Vielen Dank auch an die ganze Hotel-Crew für die erfrischende Gastfreundschaft. Bien joué!

Ein Dankeschön geht auch an Doris Graf von der PR-Agentur compresso AG. Sie hat unseren Aufenthalt organisiert und koordiniert. Merci beaucoup! Die Golfbälle konnten wir gut gebrauchen ;-)

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hinterlässt Du einen Kommentar?