Relais Castello di Morcote – Boutique Hotel mit Charme

2

Das Hotel Relais Castello di Morcote liegt leicht erhöht über dem Lago di Lugano, in Vico Morcote. Ein idyllisches Dorf mit alten Steinhäusern und engen Gassen. Wo einst Benediktinerinnen im Kloster wohnten, empfängt heute ein hoch charmantes Boutique Hotel mit 12 Zimmern und Suiten seine Gäste.

Chiesa dei Santi Fedele e Simone Vico Morcote

Chiesa dei Santi Fedele e Simone beim Dorfeingang von Vico Morcote

Schon ganz neugierig fahren wir auf der Halbinsel südlich von Lugano in Vico Morcote ein. Majestätisch thront eingangs des Dorfes die Barockkirche Chiesa dei Santi Fedele e Simone am Hang. Die Panoramaaussicht von hier ist gewaltig!

Vico Morcote zur blauen Stunde

Aneinandergereihte Häuser, enge Gässchen und ruhige Laubengänge – das kleine Dorf mit 400 Einwohnern wirkt idyllisch und verträumt.

Nur – wo genau ist denn hier das Hotel Relais Castello?

Wir parkieren das Auto am Ortseingang und schlendern durch die verwinkelten Dorfgassen. Ich bin fasziniert: Vico Morcote ist so malerisch! Als sei hier die Zeit stehen geblieben…

Piazza in Vico Morcote

Piazza in Vico Morcote

 

Unter einer der Lauben steigen wir eine Treppe hoch und erspähen das Relais Castello di Morcote. Das heutige Hotel war einst ein Kloster aus dem 17. Jahrhundert.

In den letzten Jahren wurde das Gebäude sorgfältig restauriert. Und seit April 2019 öffnet es im Ambiente einer luxuriösen Villa seine Türen als Boutique Hotel.

Boutique Hotel Relais Castello di Morcote

Bis wir in unserem Zimmer im dritten Stock sind, vergeht fast eine halbe Stunde: Walter sieht nämlich an jeder Ecke Foto-Sujets – im Treppenhaus, in der Lounge mit Kamin im ersten Stock sowie im Garten.

Blumen, Kerzen, Skulpturen und weitere schmucke Dekorationsgegenstände zieren das Haus. Die in London wohnhafte Innenarchitektin Francesca Neri kümmerte sich hier liebevoll um jedes Detail.

Irgendwann findet Walter dann keine Vase und keine spezielle Lichtsituation mehr, so dass wir endlich unser Zimmer beziehen können.

Dekoration beim Eingang

Dekoration beim Eingang

Treppenhaus

Treppenhaus des Relais Castello di Morcote

Sofa und Weinflasche in der Lounge

Stimmungsvolle Lounge im 1. Stock

Lounge mit Kamin

Lounge mit Kamin

Gartenlounge und Gartensitzplatz

Gartenlounge und Gartensitzplatz

Endlich! Wir betreten unsere Garden View Junior Suite. Sie gefällt mir auf Anhieb. Auch hier hat die Innenarchitektin ein sehr stilvolles Ambiente geschaffen.

Ich bin begeistert!

Die Einrichtung erinnert mich ein wenig an das Hotel Areias do Seixo in Portugal, das uns vor ein paar Jahren auch so verzaubert hat.

Alle zwölf Zimmer und Suiten im Haus sind individuell eingerichtet und mit edlen Naturmaterialen ausgestattet.

Doppelbett der Junior Suite Garden View

Garden View Junior Suite

Junior Suite Garden

Badezimmer und Waschbecken der Junior Suite

Gut riechende Produkte von FairCosmEthics

Das kleine Charme-Hotel ist buchbar ab 228 Franken für das Doppelzimmer mit Frühstück.

Es richtet sich an Paare und Singles für einen romantischen Kurzurlaub. Es ist nicht als Familienhotel gedacht. Kinder unter 12 Jahren sind nicht zugelassen.

Die Restaurants des Relais Castello di Morcote

Im Parterre des Hotels befindet sich das Restaurant La Sorgente. Und auch hier wieder: Ich kann mich kaum satt sehen an all den Details. Besonders das Farbenzusammenspiel im Raum ist faszinierend.

Auch die Leuchten sind besonders: Sie sind aus umgestülpten Fischkörben produziert.

Restaurant La Sorgente Vico Morcote

Blick ins Restaurant La Sorgente

Einrichtung des Restaurants La Sorgente

Einrichtung mit viel Liebe zum Detail eingerichtet

 

Das 15 Gault-Millau-Restaurant lockt bereits seit 2008 Gäste nach Vico Morcote. Chefkoch Giuseppe Lanzilotto verbindet die regionale Küche mit kulinarischen Traditionen des Tessins.

Wir lassen uns mit einem feinen Menu verköstigen.

Vospeise mit Lachs

Lachsröllchen zur Vorspeise

Vorspeise mit Käse

Gedämpfte Artischocken mit Girolle-Käse

Pulpo zum Hauptgang

Gegrillter Pulpo auf Erbsenpurée

Zanderfilet mit weissen Spargeln

Zanderfilet mit weissen Spargeln

Am nächsten Morgen lässt auch das Frühstücksbuffet keine Wünsche offen. Der Cappucchino kommt mit besonders festem Schaum.

 

Etwas weiter oben am Hang isst man in dem mit 14 Gault-Millau-Punkten ausgezeichneten Restaurant Vicania. Es gehört ebenfalls zum Landgut Castello di Morcote.

Zu Fuss erreicht man das Restaurant auf der gleichnamigen Alp in einer Stunde. Mit dem Auto fährt man nur wenige Minuten, allerdings entlang einer sehr engen und unübersichtlichen Bergstrasse.

Chefkoch Andrea Bertarini verwöhnt hier seine Gäste mit Tessiner Alp-Gerichten, selbstgemachter Pasta und anderen Köstlichkeiten.

Vor zwei Jahren kamen wir am Sapori Ticino Gourmet-Festival (hier geht’s zu Walters Erfahrungsbericht) bereits in den Genuss der Kochkünste von Andrea Bertarini.

Andrea Bertarini

Andrea Bertarini vom Vicania Restaurant beim Risottokochen im Castello di Morcote

Weinberg Castello di Morcote

Zum Hotel gehören auch noch Stallungen und ein Weinberg!

Seit vier Generationen baut die Familie Gianini Wein an. Unter anderem auf den 172 Hektaren Land rund um die mittelalterliche Burgruine von Vico Morcote.

Hier gedeihen die Rebsorten Merlot, Cabernet Franc, Chardonnay und Sauvignon.

Die Besitzerin Gaby Gianini hat 2009 das Weingut von ihrem Grossvater übernommen. Sie legt grossen Wert auf den biologischen Anbau und ökologische Grundsätze.

Ihre Weine gehören zu den 100 besten der Schweiz!

Castello di Morcote mit Rebberg

Castello di Morcote

Weinberg Castello di Morcote

Weinberg Castello di Morcote

Gaby Gianini, Gastgeberin Relais Castello di Morcote

Gaby Gianini, Gastgeberin Relais Castello di Morcote

 

Ausflugstipps rund um Vico Morcote

In dieser wunderschönen, mediterranen Hügellandschaft rund um das Hotel und dem Rebberg bieten sich Spaziergänge an und Ausflüge mit dem Mountain- oder E-Bike.

Das Hotel hat einen eigenen Pferdestall, wodurch auch Ausritte möglich sind.

Was man sonst noch alles rund um Morcote erleben kann, findest du auf meinem separaten Artikel.

Morcote mit Blick auf den Lago di Lugano

Panoramablick von Morcote auf den Lago di Lugano

Und hier noch ein paar weitere Tipps fürs Tessin.

Adresse

Boutique Hotel Relais Castello di Morcote
Portich da sura 18
6921 Vico Morcote
T +41 91 980 22 52
E-Mail: relais@castellodimorcote.ch
Webseite: relaiscastellodimorcote.ch

Weitere Impressionen vom charmanten Boutique Hotel

 

Unser Dank geht an …

Grazie mille an Jutta Ulrich, Head of Communications von Ticino Turismo, für die Einladung ins Tessin!

Vielen Dank auch Gaby Gianini und dem Relais Castello di Morcote für die Gastfreundschaft.

… und an unseren Gepäcksponsor Victorinox!

Wie üblich bei Kurztrips ist Walter mit seinem orangen Victorinox Rollkoffer angereist. Er fühlt sich damit fast wie James Bond, nur weil das Teil auf den Namen „Spectra 2.0“ hört.

Pfff…

Teilst Du unseren Reisebericht?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

2 Kommentare

  1. Gioconda Schärer am

    Ich bin wie immer begeistert. Das Dorf wie das Hotel sind wirklich sehr typisch für das Tessin. Der Koffer hat wirklich spezielle Charm und sticht mit moderne Stil in diese altwürdiges Ort.

Hinterlässt Du einen Kommentar?