Byron Bay ist einer der faszinierendsten Küsten Australiens. Die Küste ist nicht nur für seine grossartigen Surfstände bekannt, sondern auch für seine Mischung aus unkonventionellem und alternativem Lebensstil und dem genussvollen Ambiente.

Byron Bay ist Australien’s Mekka für Sonne-, Sand- und Surf-Urlaub und bietet mehr als 40 km lange gepflegte Sandstrände.

Byron Bay Küste

Byron Bay Küste

Mit seinen vielen Cafés, Bistros und Restaurants bietet Byron Bay aber auch für weniger sonnenhungrige Besucher etwas. Denn Dank den vielen Outlet Shops cooler Brands wie z.B. Speedo oder Billabong findet sogar man(n)! etwas zum Shoppen und die Musse zum Flanieren.

Kaum an einem anderen Platz trifft man auf ein so lebhaftes, interessantes und kunterbunt gemischtes Publikum wie hier.

Logiert haben wir während unseres Aufenthaltes im Byron Resort and Spa at Byron Bay, das wir wärmstens empfehlen können.

Lobby des Byron Bay Resort

Lobby des Byron Bay Resort

Der Leuchtturm am Cape Byron

Nordöstlich der Stadt Byron Bay, am östlichsten Punkt des Festlandes von Australien, liegt der Leuchtturm am Cape Byron. Er wurde 1901 gebaut und ist heute der lichtstärkste Leuchtturm Australiens.

Der Leuchtturm am Cape Byron

Der Leuchtturm am Cape Byron

Rund um den Leuchtturm lässt sich auf dem Headland Walk die Gegend rund um den Leuchtturm wunderbar erkunden! Und wenn man Glück hat – und je nach Saison – kann man im Wasser Delphine oder Wale sichten!

Aussicht vom Cape Byron

Aussicht vom Cape Byron

Lamington National Park

Der Lamington National Park im Mittelgebirge gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man in dieser Gegend ist. Denn von hier hat man die schönsten Ausblicke über das Hinterland. Ausserdem ist der Nationalpark bekannt für seine unberührte Natur; ein tropischer Regenwald mit uralten Bäumen, unzählige Vogelarten, Wasserfälle.

Natur Pur im Lamington National Park

Natur Pur im Lamington National Park

Auf dem Treetop Walk beim O’Reilly’s Rainforest Retreat wandert man auf den „Baumspitzen“ – ein faszinierendes Erlebnis, 15 Meter über dem Boden zu laufen.

Treetop Walk im Lamington National Park

Treetop Walk im Lamington National Park

Wandert man dem Treetop walk entlang, kommt man an Aussichtsplatformen, zu denen man zum Teil nur über eine Leiter gelangt. Wenn man keinen Höhenangst hat, lohnt sich der Gang zur Leiter auf jeden Fall, denn die Aussicht über den Regenwald ist atemberaubend!

Share.

About Author

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Leave A Reply