Valbella und Lenzerheide – Bündner Attraktionen noch und noch

2

Auf der Anhöhe des Hochtals der Lenzerheide liegt das familiengeführte Valbella Inn Resort – ein komfortables 4-Sterne Superior Hotel. Vom Resort geniesst man einen herrlichen Ausblick auf das Alpenmassiv; Berge soweit das Auge reicht. Linkerhand strotzt das markante Rothorn, während man rechterhand den Piz Scalottas und das Stätzerhorn bewundert.

Das Valbella Inn Resort

Zum Valbella Inn Resort gehören das Hauptgebäude «Tgiasa Principala», der hölzerne Erweiterungsbau «Tgiasa da Lenn» mit dem Wellnessturm «Tor da Lenn» sowie seit Dezember 2013 die «Tgiasa Fastatsch».

Hotelbar mit origineller Deckenbeleuchtung

Hotelbar mit origineller Deckenleuchte

Der Mix aus modernem Design und heimeliger Atmosphäre ist sehr gelungen und vermittelt sofort ein Wohlgefühl. Dies unter anderem auch dank der umsichtigen Führung des Resorts durch die Familie Ramona und Thomas Vogt – Gastgeber, die sich alle Mühe machen, die Gäste jeweils persönlich zu begrüssen.

Lounge im Valbella Inn Resort

Lounge im Valbella Inn Resort

Das Vierstern-Supérieur-Hotel gehört zu den Design- & Lifestyle Hotels in Graubünden und ist gleichzeitig auch ein Paradies für Kinder. Kindern ab 2 Jahren steht das «Kids Inn» – created by the LEGO Group – zur Verfügung. So können sich die Kleinen amüsieren und die Grossen erholen und Lifestyle geniessen.

Wir werden öfters gefragt, ob wir nicht auch mal ein elegantes, aber kinderfreundliches Hotel portraitieren könnten. Jetzt haben wir mal eins gefunden ;-)

Ausserdem ist das Valbella Inn Team sehr kreativ im Zusammenstellen ihrer Arrangements! Verschiedene Pauschalangebote werden offeriert, wie zum Beispiel ein Family Special, Nordic Walking Tage oder Bike Erlebnisse. Das jedoch absolut kreativste Arrangement ist die „Holzerwoche“ im Juni!

Zimmer in der «Tgiasa da Lenn»

Unser Zimmer lag im «Tgiasa da Lenn» (aus dem Romanischen: «Holzhaus»), worin 27 moderne Zimmer im alpinen Design untergebracht sind.

Tgiasa da Lenn

Tgiasa da Lenn

Die Einrichtung ist komfortabel und gemütlich, die Zimmer geräumig und die Nespresso Kaffeemaschine sorgt auch bei Morgenmuffeln für gute Laune :-)

Doppelzimmer in der Tgiasa Lenn

Doppelzimmer in der Tgiasa da Lenn

Schreibtisch

Restaurant «Fastatsch»

Kulinarisch kann man sich im Valbella Inn Resort in zwei verschiedenen Restaurants verwöhnen lassen. Im Restaurant «Capricorn» wird eine bunte Auswahl von kulinarischen Köstlichkeiten angeboten. Wir hatten nach einem Tag im Schnee so richtig Lust auf ein Stück Fleisch und haben uns für ein Dinner im Restaurant «Fastatsch» entschieden, wo es feine Grillspezialitäten gibt.

Feines Rindsfilet mit Pommes "aus der Tüte"

Feines Rindsfilet mit Pommes „aus der Tüte“

Auch hier überragt das gemütliche und stilvolle Intérieur.

Tischgedeck im Hotelrestaurant Festatsch

Tischgedeck im Hotelrestaurant Festatsch

Das Restaurant «Fastatsch» hat übrigens eine grosse Sonnenterrasse, wo man nachmittags Kaffee und Kuchen und das herrliche Bergpanorama geniesst.

Aussicht vom Parpaner Rothorn

Aussicht vom Parpaner Rothorn

Wellness auf fünf Etagen im «Tor da Lenn»

Den Wellness Bereich des Valbella Inn Resorts findet man im Holzturm «Tor da Lenn». Auf fünf Etagen geniesst man Dampfbad, Saunen, Salz- oder Eispeeling und ruht sich auf beheizten Liegen aus. Auf der offenen Dachterrasse steht der Kaltwasserbottich der Panoramasauna. Da wir aber eher zu den Warmduschern gehören, haben wir diesen Teil den Hartgesottenen überlassen.

Selbstverständlich werden auch eine grosse Auswahl an pflegenden Gesichts- und Körperbehandlungen angeboten.

Der Wellness-Turm ist übrigens unterirdisch mit der «Tgiasa da Lenn» verbunden, was für uns sehr bequem war. Im Haupthaus oder im «Fastatsch» einquartierte Gäste sind (leider) dem Wetter ausgesetzt und müssen im Winter mit Stiefel und Mantel ins Wellness, was uns nicht so komfortabel erscheint. Gastgeber Thomas Vogt hat uns aber versichert, dass es ein nächstes Projekt sein wird, alle Häuser unterirdisch miteinander zu verbinden.

Lenzerheide – Sport- und Erholsungsparadies

Die Lenzerheide bietet zu allen Jahreszeiten zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten, angefangen von Bergwanderungen oder einer Golfrunde inmitten wunderschöner Naturschönheiten im Sommer bis hin zu Skifahren, Langlaufen und Rodeln im Winter.



Im Januar 2014 wurde die Urdenbahn in Betrieb genommen, wodurch Arosa und Lenzerheide zu einem vereinten Wintersportgebiet zusammenwuchsen. Durch diese neue Verbindung wird Arosa-Lenzerheide zum grössten zusammenhängenden Skigebiet Graubündens und gehört neu zu den Top 10 Schneesportregionen der Schweiz!

Lenzerhorn vom Parpaner Rothorn aus gesehen

Lenzerhorn vom Parpaner Rothorn aus gesehen

Weitere Impressionen vom Valbella Inn Resort und den umliegenden Bündner Alpen mit Lenzerhorn und Parpaner Rothorn finden sich in unserer Flickr-Fotogallerie:

Wer nach diesem Erfahrungsbericht mehr über Preise und Verfügbarkeit wissen will, findet hier die entsprechenden Informationen.

Unser Dank geht an…

… den äusserst sympathischen Gastgeber Thomas Vogt für das leckere Nachtessen. Er scheint ein Flair zu haben, sich Gesichter seiner Gäste gut merken zu können. Er war sich ziemlich sicher, dass Walter schon öfters im Valbella Inn logiert hatte.

Hat er nicht – dafür aber mein Bruder, der Walter sehr ähnlich sieht! :-)

Adresse

Valbella Inn Resort, Voa Selva 4, 7077 Valbella
Telefon: +41 (0)81 385 08 08

Empfiehlst Du meinen Review weiter?

Über unsere Reiseblogger

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

2 Kommentare

Hier kommentieren (Für Profilbild Deine E-Mail bei gravatar.com registrieren)