Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Winterwanderung zum Restaurant Alp Altschwand im Atzmännig

2

Besonders beliebt bei Schneeschuhwanderern ist das Restaurant Alp Altschwand. Es befindet sich unweit der Atzmännig Talstation, liegt aber nicht direkt an der Skipiste. Dadurch stehen vor dem Haus Schneeschuhe in Hülle und Fülle und kaum Ski. Wir haben uns im winterlichen Naherholungsgebiet umgesehen.

Holzstapel im Atzmännig

Holzstapel am Wegrand

Walter Schärer und Katja Birrer im Atzmännig

Walter und Katja im Atzmännig

Der auf 840 bis 1’200 M.ü.M. gelegene Freizeitpark Atzmännig bei Goldingen ist ein besonders bei Familien beliebtes Naherholungsgebiet.

Im Sommer locken der grosse Spielplatz, die Rodelbahn, der Seilpark und die unzähligen Wanderwege; im Winter liegt auf den ausgewachsenen Skipisten schnell mal viel Schnee, so dass der Nachwuchs auf relativ steilen Pisten üben kann. Ohne dass man gleich in hochalpine Destinationen fahren muss.

Oranger Schneepfosten im Atzmännig

Höher sollte der Schnee nicht liegen…

Goldingen heisst es hier übrigens, weil im Mittelalter Goldgräber fündig wurden…

Im Winter tummeln sich Schneeschuhwanderer gern auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen.

Wer es wie ich nur auf eine kleine, einfache Winterwanderung angelegt hat, nimmt den fast flachen Weg vom Atzmännig Parkplatz zum Restaurant Alp Altschwand unter die Füsse.

Schneeschuhwanderer im Atzmännig

Schneeschuhwanderer in Aktion


Verschneiter Zaun am Wegrand im Atzmännig

Verschneiter Zaun am Wegrand

Im Restaurant Alp Altschwand

Trotz des Namens „Alp“ ist das Restaurant zu Fuss einfach zu erreichen: Es liegt direkt an der Strasse, aber eben nicht an der Skipiste. So hat man Mittags trotz vieler Gäste gute Chancen auf einen oder zwei freie Plätze.

Wie die zahlreichen Schneeschuhe vor dem Haus bezeugen, ist das Restaurant besonders für Schneeschuhwanderer geeignet: Wer morgens eine Wanderung durch den Schnee unternommen hat, ist dankbar, mittags etwas Währschaftes zwischen die Zähne zu bekommen.

"Herzlich" willkommen in der Alp Altschwand

„Herzlich“ willkommen!

Schneeschuhe vor der Alp Altschwand

Schneeschuhe und Schneebobs

Eingang Alp Altschwand

Eingang mit noch mehr Schneeschuhen

Alp Altschwand dekorativer Alpaufzug

Dekorativer Alpaufzug

Ich habe zwar keine Gewaltswanderung hinter mir, als wir hier mit Katja einkehren. Bei den gegebenen Minustemperaturen scheint mir aber ein saftiges Steak mit Pommes trotzdem das Richtige.

Und danach versuche ich mich an einer der zahlreichen „Kaffee-Optionen“, diesmal ein Kafi Luz…

Mittagessen Alp Altschwand

Schweinssteak und Rindsburger mit Pommes

Alp Altschwand Kaffee Schnaps

Kaffee Schnaps Auswahl

Kafi Luz im Restaurant Alp Altschwand

Kafi Luz

Restaurantadresse

Restaurant Alp Altschwand
Christian und Jeannette Jung
Altschwand 1
8735 Rüeterswil

Homepage: www.alp-altschwand.ch
E-Mail: info@alp-altschwand.ch
Telefon: +41 55 284 11 63

Wandertipps der Alp Altschwand.

Öffnungszeiten und Zahlungsmittel

Donnerstag bis Montag: Geöffnet von 9.00 bis mind. 22.00 Uhr. Bei lässigen Gästen wird es auch mal etwas später…
Sonntag: 9.00 bis 20.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch ist Ruhetag.

Achtung Cash-Zahlung, es werden keine EC- oder Kreditkarten akzeptiert!

Anreise

Die Region Atzmännig-Schutt ist erreichbar per Auto, Bus 885 z.B. ab Bahnhof Rapperswil oder Postauto Linie 630. Die Busse wenden direkt vor der Talstation, näher geht es nicht!

Wer im Atzmännig übernachten will, sollte sich die Atzmännig Lodge ansehen. Sieht noch chic aus! Warst Du dort schon mal? Ist sie zu empfehlen?

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

2 Kommentare

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)