Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Neuigkeiten von Relais & Châteaux 2017 – bekocht vom Koch-Weltmeister!

0

Relais & Châteaux ist die Marketingvereinigung mit den Hotels und Restaurants, in denen man wahnsinnig werden kann. Vor Glück. An der jährlichen Konferenz der Schweizer Spitzenköche von Relais & Châteaux wird mir wieder bewusst, wie schön es Reisende haben, die in diesen Häusern absteigen dürfen…

In Zürich trafen sich Vertreter von Relais & Châteaux, ihre Chefköche der Delegation Schweiz & Liechtenstein und Pressevertreter zum jährlichen Austausch.

Wenn sich eine Organisation ausdrücklich über ihre Küche definiert und sich auf die Fahne schreibt

Making a better world through cuisine and hospitality

wird man als Reiseblogger ganz still und kriegt grosse Augen und Ohren: Was haben die Neues zu erzählen?

24 neue Mitglieder bei Relais & Châteaux

Ursprünglich zwischen Paris und der Côte d’Azur geboren, ist die Vereinigung heute global tätig. Sie ist zwar weiterhin französisch geprägt, wie der internationale Präsident Philippe Gombert verdeutlicht, ihre über 550 Häuser finden sich aber weltweit.

Philippe Gombert an der jährlichen Pressekonferenz 2018

Philippe Gombert, internationaler Präsident, bekräftigt das Engagement von Relais & Châteaux

Dieses Jahr wurden 24 neue Mitglieder aufgenommen. Unter den Auserwählten ist auch ein Schweizer Vertreter: Die Krone Regensberg schaffte die Aufnahme mit ihrem komplett renovierten Riegelhaus. Der Gegensatz von mittelalterlichem Städtchen und stilvoller, moderner Einrichtung ist vielversprechend. Und die Küche sowieso…

Wir gratulieren herzlich!

Relais & Châteaux Präsentation der Krone Regensberg

Die renovierte Krone Regensberg sieht vielversprechend aus!

Auch die anderen Neuzugänge sind an Exklusivität kaum zu überbieten: Von der Luxuslodge in Zululand über ein Zeltcamp in Botswanas Okavango-Delta bis zum Delfin Amazon Cruise im peruanischen Amazonas ist alles dabei, was Rang und Lokalkolorit hat. Und eine gute Küche selbstverständlich…

Die Häuser sind auf der Website von Relais & Châteaux einsehbar.

Am Herd: August Minikus und Weltmeister Yannick Holenstein

Für das leibliche Wohl der Gästeschar ist August Minikus vom Mammertsberg besorgt. Ausgerechnet an einem Anlass von Relais & Châteaux soll schliesslich niemand hungern…

Wie üblich ist der Wein, z.B. der Wolfer Pinot Noir aus Weinfelden, bestens assortiert und empfohlen von Gattin Luisa Minikus, ihres Zeichens Sommelière des Hauses.

Aber Minikus ist nicht allein gekommen. Er hat seine Küchenbrigade dabei inklusive Junioren-Kochweltmeister Yannick Holenstein. Es schmeckt hervorragend Jungs, wir applaudieren!

Junioren-Kochweltmeister Yannick Holenstein und August Minikus

Junioren-Kochweltmeister Yannick Holenstein wird verdankt

August Minikus vom Mammerstberg beim Anrichten

August Minikus vom Mammerstberg in akrobatischer Aktion

Das junge Team kocht unter besonderer Beobachtung weiterer Relais & Châteaux Chefs. Unter anderen haben Dario Cadonau vom In Lain in Brail und Mattias Roock vom Castello del Sole in Ascona den Weg nach Zürich gefunden. Auch bei ihnen durften wir schon aussergewöhnlich gut dinieren.

Einer muss den Job ja schliesslich machen…


Vorspeise bei Relais & Châteaux

Die Vorspeisen sind angerichtet

Marmite Event in Zürich für Relais & Châteaux

Vertreter von Relais & Châteaux und der Presse

Danke für die News Mylène Oquidan von Relais & Châteaux und Sabine Biedermann von Primcom!

Empfehlen Sie uns weiter?

Über unsere Reiseblogger

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch… Walter ist Mitglied im Swiss Travelwriters Club.

Hier kommentieren (Ihre E-Mail bei gravatar.com registrieren für Profilbild)