Schweizer Reiseblog über einmalige Erlebnisreisen.

Reisethema: Relais & Châteaux

Relais & Châteaux ist eine Vereinigung für Hotelmarketing mit Sitz in Frankreich. Entstanden ist die Idee 1954, als sich ambitionierte Restaurateure (Relais) und Hoteliers (Châteaux) entlang der „Ferienroute“ von Paris an die Côte d’Azur zusammentaten, um Reisenden eine durchgehend hohe Qualität von Essen und Unterkunft zu gewährleisten.

Das nannten sie dann eine „Route du bonheur“. Bien joué!

Heute gehören weltweit über 550 eigenständige Restaurants und Hotels der Vereinigung an. Viele sind Teil einer Route du Bonheur, die attraktive Reiseziele mit schönen Restaurants und Hotels zusammenbringt.

Wir waren schon in Chile oder Argentinien in unglaublichen Relais & Châteaux Häusern. Aber auch in der Schweiz gehören glücklicherweise viele Hotels der Vereinigung an!

Einige haben wir in Kooperation mit Harley-Davidson standesgemäss auf schweren Maschinen und in Lederkluft besucht…

Walter-Schärer Harley-Davidson Les Sources des Alpes

Walter auf der Harley-Davidson Softtail Slim

Die Hotels fallen durchs Band in die Kategorie der charmanten Boutique-Hotels und mit der Küche triumphieren sie allesamt: Wer die Gelegenheit hat, in einem Relais & Châteaux zu essen, sollte sich diesen Gaumenzauber auf keinen Fall entgehen lassen!

Und manchmal ist es dann eben praktisch, gleich auch das Hotelzimmer dazugebucht zu haben, wenn die Chefköche und ihre Sommeliers gewirkt haben…

Relais & Châteaux in Zahlen

  • Per 2018 zählt die Vereinigung 550 Mitglieder in 64 Ländern
  • 93 Mitglieder sind „Nur“-Restaurants
  • Zusammen zählen sie 375 Michelin Sterne!
  • Der Umsatz weltweit beträgt 2,2 Mrd. EUR (+ 5.6%)
  • Der Schweizer Umsatz beträgt 102 Mio. EUR (konstant)

Hier unsere Reviews: