Golfen in mediterraner Umgebung am Gardasee

0

Weinberge, Olivenhaine und Zypressenhügel: Golfen am Gardasee verspricht Spielfreude in mediterraner Hügellandschaft mit gutem Essen nach einer schönen Runde.

Signature Hole 4: Aussicht auf das Green, die Kirche San Nicola de Bari und den Gardasee

Golfen am Gardasee, hier in Bogliaco

Die Region Gardasee liegt zwischen Mailand und Venedig. Die mediterrane Hügellandschaft, Zypressen- und Olivenbäume sowie Weinberge sorgen für eine ganz besondere Kulisse.

Der Gardasee ist mit seiner Uferlänge von knapp 160 Kilometern der grösste See in Italien. Rund um den See säumen sich über 10 Golfplätze, wobei die meisten am südlichen Teil des Sees liegen. Aufgrund des milden Klimas golft man am Gardasee praktisch ganzjährig.

Wir spielen auf zwei der vielen Golfplätze. Beide sind wärmstens zu empfehlen:

GardaGolf am Gardasee

Am südwestlichen Ende des langgezogenen Gardasees findet sich der hochklassige und bestens gepflegte Gardagolf.

Clubhaus und Abschlag 10 von GardaGolf

GardaGolf Clubhaus und Abschlag 10

GardaGolf war der Austragungsort der 75. Italia Open im Jahre 2018. Entsprechend bietet der Championship-Platz sehr schnelle und herausfordernde Greens.

Die Bahnen des Heimplatzes von Matteo Manassero, 2009 weltbester Golfamateur und seither mehrfacher Turniersieger, sind höchst abwechslungsreich und sehr gut gepflegt.

Durch Bunker geschütztes Green von GardaGolf

Durch Bunker geschütztes Green

Sonnenuntergang über dem GardaGolf

Katja beendet die Runde siegreich bei Sonnenuntergang
(rechts unten läuft sie mir ins Bild)

Adresse:
Garda Golf Country Club
Via Angelo Omodeo 2
I-25080 Soiano del Lago

Tel. +39 0365 674707
info@gardagolf.it
www.gardagolf.it

Als Unterkunft empfiehlt sich das nahegelegene Villa Eden Luxury Resort (Affiliate-Link zu Booking.com). Der Name sagt ziemlich klar, was im Luxury Resort geboten wird…

Eingang und Restaurantterrasse des Eden Villa Luxury Resorts

Eingang und Restaurantterrasse des Villa Eden Luxury Resorts

Golf Bogliaco

Ebenfalls am Gardasee, 20 Autominuten nördlich von Gardone, befindet sich der 18-Loch-Golfplatz von Bogliaco. Es ist der drittälteste Golfplatz Italiens.

Die Lage ist einmalig: Vom Abschlag 5 bewundert man bei guten Wetterverhältnissen den Gardasee fast in seiner gesamten Länge.

Golf Bogliaco Signature Hole 4: Aussicht auf das Green, die Kirche San Nicola de Bari und den Gardasee

Signature Hole 4: Gewaltige Aussicht auf das Green und den Gardasee

Das Signature-Hole auf Bahn 4 bietet eine spektakuläre Aussicht. Auch ein paar weitere Bahnen sind bemerkenswert.

Katja trotzt dem Gewitter über Golf Bogliaco

Auch diese Runde geht an Katja

Adresse:
Golf Bogliaco
Via del Golf, 21
I-25088 Toscolano Maderno

Tel. +39 0365 643006
info@golfbogliaco.com
www.golfbogliaco.com

Wer mit wenig Zeit unterwegs ist und nur einen Platz am Gardasee spielt, dem empfehle ich klar Gardagolf.

Und einen Besuch von Sirmione: Das hoffnungslos touristische Städtchen auf einer langgestreckten Halbinsel im Süden des Gardasees ist trotz allem einen Besuch wert.

Zum Mittagessen gehen wir leicht ausserhalb der Stadtmauern in den Garten des Ristorante Casa dei Pescatori (Externer Link zur Restaurant-Webseite).

Speisekarte und Terrasse der Casa dei Pescatori

Mittagessen im Fischrestaurant Casa dei Pescatori bei Sirmione

Auch die Antica Contrada (Externer Link zur Restaurant-Webseite) kann ich empfehlen. Zum Dessert sollte man sich das Amaretto-Tiramisu nicht entgehen lassen. Es war das Beste meines Lebens!

Vom Gardasee fährt der kulturinteressierte Golfspieler via Verona, Modena und Bologna in die Toskana. Denn auch hier gibt es herrliche Golfplätze. Hier geht’s zu unserem Bericht über die Golfplätze in der Toskana.

Ausblick vom Abschlag 9 auf den Golfplatz von Castelfalfi.

Castelfalfi Golfplatz in der Toskana

Teilst Du unseren Reisetipp?

Wer schreibt hier?

Walter Schärer ist leidenschaftlicher Vielreisender, Taucher, Golfer, Fotograf und Reiseblogger für reisememo.ch. Und Philosoph und Humorist und für Acryl auf Leinwand hat er auch eine Passion. Und über Gourmet-Restaurants schreibt er neuerdings auch noch... Walter ist Mitglied bei den Swiss Travel Communicators STC.

Hinterlässt Du einen Kommentar?