Einfache Rundwanderung um den Pfäffikersee

2

Am Pfäffikersee im Zürcher Oberland lässt es sich gemütlich um den See spazieren. Zudem bietet der 10 Kilometer lange Rundweg viel Abwechslung: Von einem Pfahlbauer Kastell über den Juckerhof bis zum Moorgebiet ist alles dabei.


Pfad Pfäffikersee Rundwanderung

Rundwanderung Pfäffikersee

Der Pfäffikersee ist ein wichtiges Schutzgebiet für Flora und Fauna. Der grösste Teil des Seeufers steht unter Naturschutz und bildet die herrliche Kulisse für eine malerische Rundwanderung.

Pfäffikersee Rundwanderung

Naturschutzgebiet beim Pfäffikersee

Pfäffikersee Rundwanderung

Riet bei Auslikon

Rundwanderung um den Pfäffikersee

Wir starten unsere Rundwanderung in Auslikon und gehen im Gegenuhrzeigersinn los. Der idyllische Weg führt zuerst durch die Moorlandschaft. Nach rund einer halben Stunde erreichen wir das Römerkastell bei Irgenhausen.

Römerkastell bei Irgenhausen

Römerkastell bei Irgenhausen

Das römische Bauwerk stammt aus dem 4. Jahrhundert. Es ist die grösste römische Wehrburg der Schweiz und diente der Sicherung der Römerstrasse von Kempraten nach Winterthur.

Wir laufen weiter in Richtung Pfäffikon, das wir nach weiteren 20 Gehminuten erreichen. Viele starten den malerischen Rundweg ab hier, da man Pfäffikon ZH gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Die S3 fährt im Halbstundentakt von Zürich Hauptbahnhof nach Pfäffikon.

Pfäffikersee Rundwanderung

Ufer am Pfäffikersee

Vom Dorf führt ein Pfad an einer faszinierender Moorlandschaft mit hohen Schilfgürteln vorbei. Direkt am See und am Rande des einmaligen Natur- und Landschaftsschutzgebietes liegt das Naturzentrum Pfäffikersee. Hier kannst du dich über die Entstehung des Schutzgebietes informieren.

Dieses Gebiet bietet nämlich einigen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Die Gegend wirkt idyllisch. Und mich faszinieren insbesondere die vielen Holzstege.

Landungssteg Pfäffikersee Rundwanderung

Landungssteg am Pfäffikersee

Landungssteg und Fischer auf dem Pfäffikersee Rundwanderung

Fischer am Pfäffikersee

Pfäffikersee Rundwanderung

Idylle pur am Pfäffikersee

Pfäffikersee Rundwanderung

Naturschutzgebiet bei Pfäffikon

Langsam geht es nun etwas bergauf in Richtung Seegräben – das kleine Bauerndorf, das idyllisch im Hügel eingebettet liegt. Hier oben befindet sich auch der bekannte Erlebnisbauernhof Juckerfarm. Es lohnt sich jederzeit, auf dem Juckerhof eine Rast einzulegen.

Je nach Saison findest du auf dem Juckerhof verschiedene Ausstellungen – wie zum Beispiel im Herbst die Kürbisausstellung.

Kürbistraktor Juckerfarm Seegräben, Jucker Hof

Kürbistraktor auf der Juckerfarm

Kürbishase Juckerfarm Seegräben, Jucker Hof

Hase aus Kürbissen

Im Hofrestaurant findest du viele feine, selbstgemachte Sachen. Und im Hofladen verkaufen sie jeweils saisonale Produkte vom eigenen Hof.

Im Sommer könnte man auch selber Himbeeren, Heidelbeeren oder Kirschen pflücken. Wie toll ist das denn?

Hofladen Juckerfarm Seegräben, Jucker Hof

Hofladen Juckerfarm in Seegräben

Hofbäckerei Juckerfarm Seegräben, Jucker Hof

Hofbäckerei der Juckerfarm

Pfäffikersee Rundwanderung

Ausblick vom Juckerhof

Der Juckerhof ist für Familien jedenfalls ein Paradies. Kinder erfreuen sich ab einem grossen Naturspielplatz mit Kaninchen und Ziegenstreichelzoo.

Wer übrigens nicht den ganzen See umrunden will, könnte nun ab der Juckerfarm in Richtung Aathal gehen und von dort mit dem Zug nach Hause fahren. Die S14 fährt hier im Stundentakt zwischen Zürich Hauptbahnhof und Hinwil.

Wir wandern allerdings weiter leicht bergab wieder zurück durch das Riet bis zum Ausgangspunkt nach Auslikon.

Eine weitere schöne und einfache Wanderung im Zürcher Oberland ist der Rundweg um den Lützelsee.

Lützelsee im Zürcher Oberland

Informationen zum Rundwanderweg um den Pfäffikersee

  • Distanz: 10 km
  • Aufstieg/Abstieg: 50 m
  • Wanderzeit: 2h30 min
  • Technik/Kondition: einfach

Der Rundweg ist ein gut ausgebauter Kiesweg, der mehrheitlich eben verläuft und rollstuhlgängig ist.

Verpflegungsmöglichkeiten: Im Strandbad von Auslikon und Pfäffikon oder in der Jucker Farm.

Anreise:
Mit den öV nach Pfäffikon ZH.
Wer mit dem Auto anreist, kann zum Beispiel beim TCS-Parkplatz in Auslikon parken.

Weitere Impressionen zur Rundwanderung um den Pfäffikersee:

 

Teilst Du unseren Reisetipp?

Wer schreibt hier?

Katja Birrer liebt es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Als Fachspezialistin in der Unternehmenskommunikation gehört Schreiben zu ihrem Alltag. Sie koordiniert und organisiert nebenbei die zahlreichen Reisen und Ausflüge von reisememo.ch und ist Mitglied bei den Swiss Travel Communicators STC.

2 Kommentare

  1. Gioconda Schärer am

    Es ist unglaublich wieviele Wanderdestinationen in der Schweiz gibt, die man bequem mit öffentlichen Verkehr anfangen kann.

Hinterlässt Du einen Kommentar?